Zoff bei den Jacksons Bricht Michaels Familie jetzt auseinander?

Wie bei Whitney Houston
Diagnose: Tod durch Medikamente
Whitney Houston (Foto) Zur Fotostrecke

Die Mutter von Michael Jackson hat das Sorgerecht für dessen drei Kinder verloren. Ab sofort ist Jacksons Neffe TJ der vorläufige Vormund von Prince, Paris und Blanket. Grund dafür: Die Kinder gingen nicht in die Schule, weil ihre Oma verschwunden war.

Ein Gericht in Kalifornien hat der Mutter von Michael Jackson vorläufig das Sorgerecht für ihre drei Enkel entzogen. Richter Mitchell Beckloff ernannte Jacksons Neffen TJ zum vorläufigen Vormund von Prince, Paris und Blanket. Zur Begründung erklärte er, die Großmutter, Katherine Jackson, halte sich in Arizona auf und habe mehrere Tage lang keinen Kontakt zu den Kindern gehabt. Die 82-Jährige ist seit Michael Jacksons Tod 2009 der Vormund der Kinder.

TJ Jackson ist der Sohn von Tito Jackson. Der 34-Jährige bildet mit seinen beiden Brüder die Band 3T, die Ende der 1990er-Jahre besonders in Europa Erfolge feiern konnte. Er erhielt mit der Gerichtsentscheidung vom Mittwoch auch die Befugnis, Mitarbeiter auf dem Anwesen der Familie einzustellen oder zu entlassen. Richter Beckloff ordnete außerdem an, dass die Kinder ohne gerichtliche Erlaubnis Kalifornien nicht verlassen dürfen.

Abschied
Michael Jackson beerdigt
Michael Jacksons Geschwister (Foto) Zur Fotostrecke

Der Richter betonte, es gebe keine Hinweise, dass Katherine Jackson etwas falsch gemacht habe. Es habe den Anschein, als werde sie von dritten Parteien bewusst daran gehindert, ihren Aufgaben als Vormund nachzukommen. Richter Beckloff verwies auf einen Zwischenfall vor dem Wohnhaus der Kinder am Montag. Michael Jacksons Geschwister Janet, Randy und Jermaine hatten den Kindern gesagt, sie könnten mit ihrer Großmutter sprechen, müssten dafür aber mit ihnen mitfahren.

Kinder gingen nicht zur Schule

«Das war merkwürdig und beunruhigend für mich und (die Kinder) und verstärkte unsere Sorge, dass unsere Großmutter daran gehindert wurde, nach Hause zu kommen», schrieb TJ Jackson an das Gericht. Sein Anwalt erklärte außerdem, die Kinder seien am Mittwoch aus Sorge um ihre Sicherheit nicht zur Schule gegangen. Gegen 3.30 Uhr sei ein neues Sicherheitsteam vor dem Jackson-Haus in Calabasas eingetroffen und habe angegeben, von Katherine Jackson geschickt worden zu sein. Die Sicherheitsleute hätten sich auch nach der Schule der Kinder erkundigt.

Der Anwalt von Katherine Jackson, Perry Sanders, sagte nach der Anhörung, er habe mit seiner Mandantin gesprochen. Sie sei auf dem Weg von Tucson in Arizona nach Los Angeles. Er werde das Gericht auffordern, ihre Vormundschaft wiederherzustellen, sobald sie in Los Angeles eingetroffen sei.

Katherine Jackson war einige Tage verschwunden, am Mittwoch hieß es, sie habe mehrere Tage unerreichbar für ihre Enkel bei Verwandten in Arizona verbracht. Paris Jackson hatte mehrmals via Twitter mitgeteilt, dass sie seit dem 15. Juli nicht mit ihrer Großmutter gesprochen habe. Michael Jacksons Bruder Jermaine erklärte, seine Mutter habe ärztliche Anweisungen befolgt, als sie den Kontakt zu den Kindern abgebrochen habe. Einzelheiten nannte er nicht.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/ham/news.de/dapd

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig