Bohlens Schuld? Aus für Schreyl bei «DSDS» und «Supertalent»

«DSDS 2012»
Luca Hänni ist Deutschlands Superstar
Luca Hänni siegt im Finale bei DSDS 2012 (Foto) Zur Fotostrecke

Lange wurde spekuliert, nun herrscht Gewissheit: Marco Schreyl wird als Moderator von Deutschland sucht den Superstar und Das Supertalent abgelöst. Haben ihn Bohlen und Gottschalk auf dem Gewissen?

Der Fernsehsender RTL löst Moderator Marco Schreyl (38) in den beiden großen Shows Das Supertalent und Deutschland sucht den Superstar (DSDS) ab. Einen entsprechenden Bericht der Zeitung Express aus Köln bestätigte RTL-Sprecher Christian Körner am Donnerstagabend. Die Moderation der nächsten Supertalent-Staffel werde der bisherige Co-Moderator Daniel Hartwich allein übernehmen.

«Wir erneuern die Konzepte unserer Shows Das Supertalent und DSDS grundlegend», zitierte das Blatt den Sprecher. Die Neubesetzung der Supertalent-Jury mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker neben Dieter Bohlen sei bereits bekannt. «Jetzt haben wir uns für die Einzelmoderation der Show durch Daniel Hartwich entschieden», ergänzte Körner. Mit Marco Schreyl führe der Sender Gespräche über die Zusammenarbeit in anderen Programm- und Showgenres. Ob dabei allerdings etwas Zählbares herausspringt, ist bislang unklar.

«Das Supertalent»
Der unglaubliche RTL-Zirkus
Supertalent (Foto) Zur Fotostrecke

Konkrete Angaben zur nächsten Staffel von DSDS - der zehnten - machte Körner auf Nachfrage nicht. Das habe noch Zeit. Bisher war Anfang 2013 als möglicher neuer Termin genannt worden. Dass auch bei der Superstar-Suche wegen des sinkenden Interesses der Zuschauer vieles verändert werden sollte, war schon vor Monaten bekanntgeworden. Schreyl war dort, angeblich auch von Juror Bohlen, als farblos kritisiert worden.

Mit dem Rauswurf selbst sollen weder Gottschalk noch Bohlen etwas zu gehabt haben. In einem Interview mit der Bild-Zeitung wehren sich beide gegen den Vorwurf, sie hätten Schreyl abgesägt. Bohlen hätte sogar weiter mit ihm zusammengearbeitet.

rut/news.de/dpa

Leserkommentare (52) Jetzt Artikel kommentieren
  • coole sau
  • Kommentar 52
  • 23.10.2012 11:49

Ich finde, dass das Supertalent von Daniel Hartwich gut allein moderiert werden kann. DSDS hingegen sollten weiterhin von Marco Schreyl moderiert werden, weil er sousagen die "DSDS-Moderatorkanone" ist!

Kommentar melden
  • williweb
  • Kommentar 51
  • 16.07.2012 13:36

Hallo, wer das letztendlich moderiert ist nicht so entscheidend. Dieter Bohlen muss bleiben! Und wer ehrliche, ok manchmal auch etwas zynische Kommentare nicht verträgt, sollte sich bitte nicht in einer Talent-Show anmelden. Sogenannte zukünftige Stars werden halt mal in den Medien kritisiert und unangenehmes evtl. aufgedeckt. Man sollte in den Vorrunden noch kritischer sein und die Zuckerbubis nicht den echten Talenten vorziehen.

Kommentar melden
  • Angelika
  • Kommentar 50
  • 16.07.2012 09:53

Wie kann man nur DANIEL HARTWICH die ALLEINIGE MODERATION von DSDS und Supertalent gaben, dann gehts ja noch mehr ABWÄRTS. Schlechter geht es nimmer, oh Gott RTL, wird immer SCHLECHTER.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Talentsuche
WELCHE CASTINGSHOW SCHAUEN SIE AM LIEBSTEN?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige