«Brautschau im Ausland» Im Knabber-Tanga zum neuen Glück

«Brautschau im Ausland»
Potent um die Welt

Tobias RüsterVon news.de-Redakteur
Die Kandidaten der Sat.1-Kuppel-Soap Auf Brautschau im Ausland sind äußerst einfallsreich, wenn es darum geht, die Damen ihrer Wahl mit kleinen Geschenken zu beeindrucken. Spitzenreiter in dieser Disziplin ist Macho Harry. Der setzt alles auf einen Knabber-Tanga.

Als echte Gentlemen wissen die Herren der Sat.1-Kuppel-Soap Auf Brautschau im Ausland natürlich was sich schickt. Da gehört es einfach dazu, den ausgewählten Damen ein Geschenk mitzubringen. Am besten ein passendes, markantes und wenn möglich beeindruckendes Präsent der Wertschätzung. Leider scheinen die Singles in all ihren Jahren der bitteren Einsamkeit vergessen zu haben, was man einer Frau so schenkt beim ersten Kennenlernen.

Für Singles
Die besten Orte zum Flirten

Da wäre zum Beispiel Oberfranke Jürgen, der auf seiner Reise nach Rumänien ein kunterbuntes Plastikhuhn mit sich führte, das er immer dann zum Einsatz brachte, wenn er einer Dame besonders imponieren wollte. Oder seine sprachlichen Mittel dazu nicht ausreichten. Besagtes Ungetüm brachte nicht etwa Eier sondern Schnapsfläschchen hervor. Dazu überreichte Jürgen seiner Traumfrau in spe einen Schinken aus seiner Heimat und fertig war die Brotzeit. Sozusagen ein wirklich herzhaftes Geschenk.

Andi, der bayerische Bär

Ganz anders Bayer Andi im thailändischen Pattaya: Er hatte bereits vor seiner Abreise kleine Figuren aus Kastanien gebastelt, die er bei seinen Verabredungen wie aus dem Nichts aus seiner Hose zaubert. Ein kleines Reh, ein Igel, eine Kuh - Geschenke mit Symbolcharakter. Wie gut ein deutscher Mann, der zu allem Überfluss auch noch gern bastelt, bei den Thailänderinnen ankommt, kann nicht abschließend geklärt werden. Zumindest vor der Kamera lächelten alle freundlich und bedankten sich brav.

Zum Abschied überreichte Trachtenfan Andi seiner neuen Traumfrau Lek dann ein ganz anderes Utensil: einen jodelnden Bären mit Lederhose und Trachtenhut. So bleibt er zumindest bei Lek in Erinnerung. Nicht nur wegen der äußerlichen Ähnlichkeit.

Harry und die Liebesperlen

Den Thron der merkwürdigen Geschenke bei Auf Brautschau im Ausland besteigt aber ganz klar Obermacho Harry aus Berlin. Auf seinen Beutezügen durch das eiskalte St. Petersburg hat er schon so mancher Frau ein Lächeln abgerungen. Bei seiner neuesten Bekanntschaft Natascha reichte es sogar für einen mittelgroßen Lachanfall.

Sex in Zahlen
Witzige Fakten aus der Welt der Erotik

Der Grund: Der zielsichere Harry denkt, er weiß, wie er eine Frau von seinen Qualitäten überzeugen kann. Deshalb verschenkt er bei seinen Dates ohne Rücksicht auf Verluste essbare Unterwäsche.

Abgerundet wird Harrys Geschenkübergabe mit den überaus passenden Worten: «Ich weiß, du magst Süßes. Und jetzt habe ich etwas Süßes für dich.» Als Russin Natascha den Knabber-Tanga sieht und feststellt, dass er ihr wohl doch mehrere Nummern zu groß ist, kann sie ihr Lachen nicht mehr zurückhalten. Leider kommt der Knabber-Tanga bei ihr nicht wirklich gut an: «Vielleicht wusste er nicht, was er mitbringen sollte und hat dann dieses Zeug mitgebracht», urteilt Natascha über den denkwürdigen Auftritt des Machos. Auf alle Fälle will sie nicht an Harrys Liebesperlen knabbern.

news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig