Halbzeit-Kommentar Durfte Ingo Zamperoni lächeln?

Fußball-EM 2012
Die besten Sixpacks der Euro 2012

Mit einem Lächeln hat Tagesthemen-Sprecher Ingo Antonio Zamperoni in der Halbzeit-Pause des EM-Halbfinales Deutschland - Italien zahlreiche deutsche Fußballfans auf die Palme gebracht.

«Wäschekörbeweise» seien laut Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell, wüste Mails und Anrufe nach der deutschen 1:2-Pleite eingegangen. Die Volksseele habe ob des Lächelns und eines offenbar falsch verstandenen Schlusswortes gekocht.

Der deutsch-italienische Moderator hatte die TV-Zuschauer mit einem Zitat des italienischen Dichters Dante und dem auf Italienisch und Deutsch gesagten Satz: «Möge der Bessere gewinnen» in die zweite Halbzeit geschickt. Zu dem Zeitpunkt führte Italien mit 2:0. Obwohl Zamperoni seine «innerliche Zerrissenheit» eingestand, empfanden dies viele Fans als Unverschämtheit.

Gniffke nahm den Moderator in Schutz. «Ich bin der festen Überzeugung, dass es vollkommen korrekt war, dass Zamperoni in dieser Situation einen solchen Satz sagt», erläutert er im Tagesschau-Blog. Kritisch merkte Gniffke an: «Wir lernen, dass Einwandererkinder zwar für Deutschlands Nationalmannschaft kicken dürfen, aber wenn Zamperoni in den Tagesthemen Dante zitiert, ist die nationale Ehre im Eimer.»

boi/news.de/dpa

Leserkommentare (5) Jetzt Artikel kommentieren
  • Christian
  • Kommentar 5
  • 03.07.2012 15:33

Also bekomme ich ja einen Vogel. Ist denn Fussball wirklich für die Menschheit so wichtig? Ich gratuliere der ARD, dass sie mit Ingo Zamperoni endlich mal einen sympathischen Moderator mit einem netten Lächeln in Gesicht im Einsatz hat. Ich freue mich jedesmal, wenn ich ihn sehe................... PS: Und wer wem ein Tor verpasst - ist mir sowas von wurscht!!! ;-)

Kommentar melden
  • Alexandra
  • Kommentar 4
  • 01.07.2012 22:07

Meiner Meinung nach hätte da die ARD bzw. DasErste da einfach Fingerspitzengefühl zeigen müssen bei der Auswahl des Sprechers. Wäre es etwa schlimm gewesen, da an den "Interessenkonflikt" zu denken und diesen Mann nicht am Spieltag zu bringen? Man stelle es sich andersherum vor: In Italien und Deutschland hätte geführt - ich denke, die hätten auch keinen grinsenden "Halb-Deutsch-Italiener" sehen wollen! Die ARD ist da schuld, man kann doch auf sowas achten, dass man nicht noch Öl ins Feuer gießt.

Kommentar melden
  • Swen Klotz
  • Kommentar 3
  • 29.06.2012 22:14

Es war die komplette Sendung!!! Er hätte sein Grinsen auch nicht aus dem Gesicht bekommen wenn in China 3000 Menschen vom Blitz erschlagen worden wären!!!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig