«Villa Germania» Deutsche Rentner in Thailand hemmungslos

14 Bier am Tag und junge Thailänderinnen im Arm: Wie deutsche Rentner in Fernost das Leben genießen, zeigt die RTL2-Doku-Soap Villa Germania. So manch gealterter Herr verliert alle Hemmungen und bandelt unverhohlen gleich mit mehreren Thai-Mädchen an - während die Ehefrau im kalten Deutschland wartet.

Alt unter Palmen: Die beliebtesten Rentnerparadiese

Wie heißt es so treffend im Sprichwort? «Je oller, je doller.» Die Doku-Soap Villa Germania bei RTL2 zeigt ausführlichst, wie sich alternde Herren aus Deutschland in ihrem Alterssitz in Thailand voll daneben benehmen. Saufen bis zum Umfallen, junge willige Thailänderinnen abschleppen und sexistische Sprüchen klopfen. So lebt zum Beispiel Horst (67). Er ist einer der Bewohner der Villa Germania - dem Wohnblock nur für deutsche Senioren im thailändischen Pattaya.

Horst lebt seit 15 Jahren dort und hat neben seiner deutschen Ehefrau Monika, die natürlich in Deutschland weilt, noch zwei thailändische Geliebte: die 35-jährige Nong und die 49-jährige Porn. Doch so langsam wird es Horst zu viel mit den Frauen. Sie zicken rum, stellen Bedingungen und dann kündigt auch noch Monika aus Deutschland ihren Besuch an. Horst will, dass Porn auszieht - nach 13 Jahren Beziehung. «Wie soll ich das denn auf Dauer durchhalten? Nee, ich muss eine weniger machen.» Nun, da Geliebte Nummer eins abserviert ist, hat er Angst vor ihrer Rache: «Ich traue der Porn durchaus zu, dass sie was Dummes tut.»

Thailands einsame Inseln : Zu Gast im Paradies
zurück Weiter Thailands einsame Inseln (Foto) Zur Fotostrecke Foto: flickr/Syeefa Jay/Creative Commons License

Dazu muss man wissen, dass Horst nicht zu den ehrlichsten Zeitgenossen zählt. Als er mit Porn vor 13 Jahren anbandelte, erzählte er ihr was von Scheidung von seiner deutschen Frau: «Da hatte ich natürlich ein wenig geflunkert. Scheidung hatte ich nie vor.» Nun ist ihm Porn zu alt geworden, Horst braucht «Frischfleisch mit 'nem kleinen süßen Hintern».

Villa Germania heißt, deutsche Männer und Thai-Girls

Ganz anders mag es da sein Freund Ingo, der auch in der Villa Germania residiert. Er bevorzugt «Barschlampen mit großen Titten». Aber sonst sind Ingo und Horst ganz auf einer Wellenlänge - wenn man davon absieht, dass Horst auch seinen Freund hin und wieder anschwindelt, um seine vielen Frauengeschichten besser unter einen Hut zu bekommen.

Während Ingo und Horst quasi als Junggesellen in der Villa Germania leben, kommt Schalke-Heinz mit seiner Ehefrau Monika jedes Jahr für vier Monate nach Thailand, um zu überwintern. Das Klima sei so angenehm, Heinz spüre seine Knochenschmerzen dank der Wärme gar nicht mehr. Nun, vielleicht liegt es aber auch daran, dass er ganz oft einfach nur sternhagelvoll ist und Sauflieder grölt.

Schon am ersten Tag seines Thailand-Urlaubs schlägt Schalke-Heinz über die Stränge. Eigentlich wollte er nur schnell ein Wasser für seine liebe Monika besorgen - zwei Stunden und 14 Biere  später kehrt er schwankend und lallend zu ihr zurück: «Am 30. Mai wird der Puff gesprengt, die Nutten werden ...» Monika ist alles andere als erfreut: «Ich trete dir gleich in den Arsch.» So schön kann Urlaub in Thailand sein.

Villa Germania, mittwochs, 22 Uhr bei RTL2

boi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (24) Jetzt Artikel kommentieren
  • Peter
  • Kommentar 24
  • 23.11.2012 13:19

@alsaco: Also so wie du es gemacht hast.

Kommentar melden
  • marty
  • Kommentar 23
  • 28.06.2012 15:45

Peinlich ist vor allem wie dieser Sender auf der Masche reitet. Und genau so peinlich ist wie dieses Portal dieses Thema ausschmückt und sich künstlich über diese beiden A..löcher empört. Dabei kommt ihnen die öffentliche Aufmerksamkeit gerade recht. Dabei geht jede Realität verloren! Glaubt ihr wirklich dass diese beiden Würstchen noch einen hochkriegen?

Kommentar melden
  • soso
  • Kommentar 22
  • 23.06.2012 06:28

Tja die Selbstregulierung des Marktes.....Einen Tip für die Moralisten und ,- innen:Schmeisst doch einfach euer Geld weg.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig