«GNTM 2012» Fürs Finale ändert Heidi Klum die Regeln

Germanys Next Topmodel 2012
Die Anwärterinnen auf die Topmodel-Krone

Ina BongartzVon news.de-Redakteurin
Heidi Klum macht, was sie will: Die Topmodelmama holt erstmals in der Geschichte von Germany's Next Topmodel vier Mädchen ins Finale - noch dazu eines, das noch nie einen Job bekommen hat. Und Sara Kulka verabschiedete sich bereits vor der Entscheidung.

Regeln sind da, um sie zu ändern. So sieht das jedenfalls Topmodel Heidi Klum. Besonders, wenn die siebente Staffel ihrer Castingsshow Germany's Next Topmodel ein wenig eingeschlafen ist. Fürs Finale musste dringend eine kleine Überraschung her. 

Die Lösung: Heidi Klum, Thomas Rath und Thomas Hayo lassen diesmal nicht wie bisher üblich nur drei Mädchen ins Finale, sondern vier. Premiere bei GNTM. Auch bisher einmalig ist, dass ein Mädchen ins Finale von GNTM gekommen ist, das während der gesamten Staffel nicht einen Job bekommen hat, nämlich Kasia. Sie wird am 7. Juni im Live-Finale um den Sieg bei Germany's Next Topmodel 2012 kämpfen. Ebenso wie Luisa Hartema, Dominique und Sarah Anessa Hitzschke.

Germany's Next Topmodel
Was machen die Gewinnerinnen heute?

Heidis Argument für die vier Mädchen: «Warum sollen wir ein Mädchen nach Hause schicken, wenn wir finden, dass es genauso gut ist wie die anderen drei?» Konkret konnten sich Heidi, Thomas und Thomas offenbar nicht zwischen Dominique und Kasia entscheiden. Während Sarah Anessa bereits in der vergangenen Woche ihr Ticket fürs Finale bekam und Luisa als Staffel-Favoritin der Einzug ins Finale sowieso sicher war, mussten Kasia und Dominique bis zuletzt alles geben. 

Sara Kulka verabschiedet sich vor der Entscheidung

So kurz vor dem GNTM-Finale war nur für Sara Kulka die Reise ins Modeltraumland zu Ende. Das war ihr offenbar selbst schnell klar. So schnell sogar, dass sie sich zur Entscheidung vor die GNTM-Jury stellte und ihre Abschiedsrede hielt, noch bevor ihr Heidi Klum überhaupt irgendein Ergebnis mitgeteilt hatte.

«Es war mir eine große Ehre, euch kennen lernen zu dürfen. Besonders dich, Heidi. Ich habe hier sehr viel gelernt. Englisch zum Beispiel. Vielen Dank für alles.» Sie trage ihr Herz wirklich auf der Zunge und habe obendrein ein untrügliches Bauchgefühl, wurde Sara von Heidi Klum gelobt. Trotzdem musste Heidi noch den wichtigen Satz sagen: «Ich habe heute leider kein Foto für dich.» Schließlich sollte man es mit dem Regeln brechen nicht übertreiben. 

Ein Trost bleibt Sara ganz sicher. Sie war die Kandidatin bei GNTM, die mit ihren Sprüchen stets für gute Laune sorgte. So war es auch in der letzten Folge vor dem großen Finale. Thomas Rath äußerte sich entzückt über ihr Crazy-Couture-Outfit mit Pferdekopf und sagte: «Oh wie schön, du hast das horse.» Darauf antwortete Sara prompt: «Ja, ich bin der Horst.» 

zij/news.de

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Lana
  • Kommentar 2
  • 01.06.2012 13:28

Ich find es auch schade, dass Sara gehen musste. Kasia finde ich voll peinlich... Ihre Art nervt mich total und ich hoffe einfach, dass sie jetzt noch 4. wird. Kasia?! Tsss....

Kommentar melden
  • Moni
  • Kommentar 1
  • 01.06.2012 11:12

Ich hoffe, dass Luisa gewinnt und dann Dominique, die ja am meisten von allen gelern hat. Schade um Sara, die ja eindeutig das größte Herz von allen hatte. Auf Kasia, die falsche Natter, kann ich verzichten.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Germany's Next Topmodel
WAS SAGEN SIE ZUR MODELSHOW?

news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige