«Let's Dance 2012»
Sexy Rebecca zeigt ihren Slip

Nach einem Strip in Lack und Leder, einer heißen Dirty-Dancing-Show und reichlich versexten Auftritten präsentiert Ex-GNTM-Model Rebecca Mir nun ihr Unterhöschen bei Let's Dance 2012. Doch zur Favoritin macht sie das nicht.

FOTOS: «Let's Dance 2012» Wer wird diesmal Dancing Star?
zurück Weiter Let's Dance 2012 (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

Vier Damen sind noch bei Let's Dance 2012 mit von der Partie. Keine Spaziergänger mehr, keine Nicht-Tänzer und ganz besonders kein Ex-Diskusswerfer im Al-Bundy-Format. Eigentlich beste Voraussetzungen dafür, endlich wirklich mit dem Tanzen zu beginnen. Dafür dürfen Joana Zimmer, Stefanie Hertel, Rebecca Mir und Magdalena Brzeska dann gleich doppelt ran. 120 Minuten Sendezeit müssen ja gefüllt werden.

Joana Zimmer startet gemeinsam mit Profi-Tänzer Christian Polanc zu Kelly Clarksons Breakaway und einem Wiener Walzer in die Show. Roman Frieling gefällt es: «Ich bin absolut überrascht, technisch völlig korrekt getanzt. Ich habe das erste Mal das Gefühl gehabt, sie haben sich zum ersten Mal fallen lassen.» Auch Motsi Mabuse ist nach eigener Aussage in ihrem «ganzen tiefen Herzen berührt». Selbst Joachim Llambi hält sich mit der Nörgelei zurück: «Der Wiener Walzer war in Ordnung.» Und auch die Tänzerin selbst scheint Gefallen an ihrer Leistung zu finden: «Dafür das ich nicht gucken kann, tanze ich ganz gut.»

Magdalena, die neue Favoritin

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

9 Kommentare
  • Conny Zepta

    17.05.2012 15:59

    Pornos gehören ins Internet, dahin, wo sie jeder anschauen kann. Solchen Shows fehlt es an Konzept und an Darstellern mit Würde. Ganz davon zu Schweigen, dass sich solche Shows seit Jahren wiederholen. 0 Punkte, ab ins Klo.

    Kommentar melden
  • ditta

    17.05.2012 14:40

    warum die Aufregung ujm ein Stückchen Stoff? Noch nie Karnevals-Sitzungen oder -Sendungen im TV gesehen. Da wir selber wählen können, was wir im TV sehen wollen, gebe ich den gut gemeinten Rat: Schaltet einfach um, wenn Euch Sendungen nicht gefallen. Ich schau ab und zu während der Ausstrahlung rein und wäre glücklich, wenn ich die gezeigten Tänze nur einen Bruchteil so gut tanzen könnte, wie die Promis.

    Kommentar melden
  • Günter

    11.05.2012 11:00

    Antwort auf Kommentar 5

    So etwas sehen sich welche an, die selber aktiv tanzen. Man kann Vergleiche ziehen. Die anderen "Schnullisendungen" (Bohlen + Co.) muss man sich nicht ansehen. Im übrigen lese ich auch die FAZ.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser