«Let's Dance 2012» Stefanie Hertel soll an der Stange tanzen

«Let's Dance 2012»
Wer wird diesmal Dancing Star?

Sie wirbelt bei Let's Dance 2012 gehörig über das RTL-Parkett und geizt so gar nicht mit ihren Reizen. Doch genau damit hat sich Volksmusik-Star Stefanie Hertel jetzt den Zorn von Schunkel-Gigant Heino zugezogen. Der würde sie maximal auf der Reeperbahn tanzen lassen.

Erst gestern bestimmte Volksmusikstar Heino die Schlagzeilen mit der Schließung seines Rathaus-Cafés in Bad Münstereifel. Heute holt er schon wieder die Heile-Welt-Keule raus. Ziel seines Angriffs: Let's Dance-Teilnehmerin und Volksmusikerin Stefanie Hertel.

Im Interview mit der Bild-Zeitung attackiert Heino die 32-Jährige scharf. Sie könne mit ihren sexy Outfits maximal auf der Reeperbahn auftreten. An der Stange wohlgemerkt. «Wie Stefanie sich zu einem halb nackigen Revue-Girl entwickelt, bereitet mir Bauchschmerzen», wird er in dem Bericht zitiert.

Maite Kelly
Von der grauen Maus zur Tanzkönigin

Doch Hertel kontert bei RTL: «Ich glaube du schaust immer Let's Dance und bist in Wahrheit ganz begeistert. Ich freue mich schon, wenn wir uns demnächst sehen und ich dir etwas vortanzen kann.»

«Heino redet Schwachsinn!»

Und auch ihre Let's Dance-Kollegen weiß sie dabei auf ihrer Seite. So findet Magdalena Brzeska Heinos Aussagen einfach nur «böse» und bestätigt: «Stefanie ist immer noch ein sehr, sehr netter Mensch und wir sind hier halt nicht auf einer Bühne und machen nicht Volksmusik. Wir tanzen!» Deutlicher wird da schon Ex-GNTM-Model Rebecca Mir: «Heino redet ein bisschen Schwachsinn», findet sie. Also keine Spur vom nackten Revue-Girl.

Übrigens hat Heino heute Abend gleich zweimal Grund sich zu ärgern, wenn er denn den Fernseher einschaltet. Denn die verbliebenen vier Kandidatinnen Rebecca Mir, Magdalena Brzeska, Joana Zimmer und eben Stefanie Hertel dürfen heute zwei Tänze darbieten - und da dürfte wieder nicht mit Reizen gegeizt werden.

Das tanzen die vier Kandidatinnen

Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir und ihr Tanzpartner Massimo Sinató tanzen in der neunten Show von Let's Dance einen Jive zu dem Song Marry You von Bruno Mars. Im zweiten Durchgang wollen sie mit einem Langsamen Walzer zu Sarah McLachlans Angel überzeugen.

Stefanie Hertel selbst setzt zusammen mit ihrem Tanzpartner Segiy Plyuta auf einen Quickstep zu Walking On Sunshine von Katrina And The Waves. In ihrem zweiten Tanz steckt Feuer, vielleicht extra für Kritiker Heino: Mit einem Paso Doble zu I Was Made For Loving You von Kiss hoffen sie, auch vom Publikum geliebt zu werden.

Magdalena Brzeska wird bei Can't Take My Eyes Off You von Franke Valli die Augen nicht von Tanzpartner Erich Klann lassen können. Auf keine Missverständnisse hofft sie bei einem Paso Doble zu Santa Esmeraldas Don't Let Me Be Misunderstood.

Joana Zimmer tanzt gemeinsam mit Profi-Tänzer Christian Polanc zu Kelly Clarksons Breakaway einen Wiener Walzer. Als Kontrast dazu wird als zweiter Tanz eine Samba zu Sunny von Boney M. gefordert.

Let's Dance, Mittwoch, 9. Mai 2012, 20.15 Uhr bei RTL

rut/news.de

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Truk Tunnig
  • Kommentar 2
  • 09.05.2012 22:53

Hallo Heino Du solltes eigentlich nur noch in Alters Heimen auftreten. Der Rosenhof in Berlin - Mariendorf ist vielleicht die richtige Plattform. Einen Schönen Tag noch , Heino TT

Kommentar melden
  • Helli
  • Kommentar 1
  • 09.05.2012 20:03

Wenn Heino kein Augenleiten hätte wäre er sowieso ein Blinder, auch ohne dunkle Brille !!! Es gibt nämlich Menschen die über ihren Schatten springen können u.sich positiv weiter entwickeln können ! Wenn wir Stefanie im ersten Beitrag gesehen haben und jetzt hat sie eine sehr gute Entwicklung,dank den Anforderungen der Sendung durchgemacht ! Heino für Dich ist eine Änderung leider zu spät !

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige