«GNTM 2012» Ab jetzt fackelt Heidi nicht mehr lange

Germanys Next Topmodel 2012
Die Anwärterinnen auf die Topmodel-Krone
GNTM 2012 Finale: Luisa Hartema siegt überlegen. Sie durfte auf der ersten Modenschau der diesjährigen Staffel das Hochzeitskleid tragen - und meisterte die Aufgabe mit Bravour. Seitdem heimst sie einen Job nach dem anderen ein. (Foto) Zur Fotostrecke

Ina BongartzVon news.de-Redakteurin
Da waren's nur noch acht. Heidi Klum drängt bei Germany's Next Topmodel extrem auf das Finale hin. Gleich zwei Mädchen schickt sie nach Hause, Quasselstrippe Sara und Favoritin Luisa bekommen massig ihr Fett weg.   

Dass Topmodel Heidi Klum nicht gerade für ihre Engelsgeduld bekannt ist, ist kein Geheimnis. Fünf Wochen vor dem Finale bei Germany's Next Topmodel fängt Klum nun an zu drängeln und will Entscheidungen, Entscheidungen, Entscheidungen. Es könnte allerdings auch sein, dass ProSieben endlich gemerkt hat, dass die aktuelle GNTM-Staffel wahrlich nicht zu den spannendsten zählt und nun das Tempo ein bisschen erhöhen will. Schaden wird es der Show ganz sicher nicht. 

Die erste Entscheidung gab es gleich im Anschluss an das Catwalktraining mit Supermodel Naomi Campbell. Nachdem sich die Mädchen von ihren Entzückungsschreikrämpfen erholt hatten, ging es auf Sky Heels - so nennt man sehr sehr hohe High Heels, auf denen man ganz sicher nicht wie auf Wolken geht - auf den Catwalk. Naomi Campbell gab sich handzahm und kam mit eher schlechten Tipps der Marke «Sei selbstbewusst, oder tu zumindest so» daher. 

Kandidatin Laura stolpert über den Laufsteg, dass das Zusehen wehtut. Heidi Klum fackelt nicht lange und schickt sie gleich an Ort und Stelle nach Hause. Die übrigen Mädchen sind sichtlich geschockt. Es ist durchaus unterhaltsam anzusehen, wie jemand immer wieder aus allen Wolken fällt, weil bei einer Castingshow Leute rausgeschmissen werden. Das hat eine gewisse Komik, wenngleich völlig unfreiwillig. Das macht es allerdings noch besser.

Molotov-Cocktails gegen die Mädchen

Das Fotoshooting war diesmal ein Filmdreh gemeinsam mit Heidi Klum. Das Ganze nennt sich Fashion-Film und zeigt, wie Heidi, eine Katzenmaske tragend, einen brennenden Molotov-Cocktail auf die Mädchen schleudert. Jene sollen total elegant ausweichen und dabei ein supertolles Gesicht machen. Das klingt nicht nur nach einer Nonsens-Aufgabe...

Als alle neun Mädchen sich irgendwie bewegt haben und Heidi Klum in diesem kurzen Spot selbstredend die tollste aller Rollen hatte, steht schon wieder eine Entscheidung an. Dieses Mal allerdings sollen Heidis Mädchen die direkte Konkurrenz ihrer Mitmodels ertragen. 

Wer schlechter ist als seine Mitstreiterin muss zittern, bis eine kommt, die noch schlechter ist. Den Anfang macht Sara Kulka. Ihr Walk ist katastrophal - auch, weil sie die englischen Anweisungen der Designerin schlichtweg nicht verstanden hat. Während sie kein Video ihres Fashion-Films bekommt, muss sie ertragen, wie es ein Mädchen nach dem anderen in die nächste Runde schafft. Doch im direkten Vergleich mit Sarah-Anessa kann Sara punkten und zieht doch in die nächste Runde ein. 

Sarah-Anessa, dann Kashia und dann sogar Favoritin Luisa und Lisa - sie alle werden von Heidi Klum und ihren Schergen Thomas Rath und Thomas Hayo auf die stille Treppe geschickt, um über ihre schlechten Leistungen nachzudenken. Schließlich sind sie trotzdem alle weiter. Bis auf eine: Inga war Heidi dann doch zu langweilig. 

kls/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • xxx.xx
  • Kommentar 1
  • 05.05.2012 18:04

Die Idee ist kein Nonsense, denn Fashion-Filme werden immer mehr Alltag in der Modebranche und da die Ideen künstlerischer sind, hat man oftmahls skurrile Aufgaben in diesen Filmen.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Umfrage
Hier an weiteren Umfragen teilnehmen!
Germany's Next Topmodel
WAS SAGEN SIE ZUR MODELSHOW?

Neueste Dossiers
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige