Schmücke und Schneider Zu alt für den «Polizeiruf»

Aus für Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler: Das dienstälteste Ermittlerpärchen der ARD-Krimiserie Polizeiruf 110, das in und um Halle auf Verbrecherjagd ging, wird vom Mitteldeutschen Rundfunk in den Ruhestand geschickt. Jüngere Kommissare sollen in einer neuen Stadt weiter ermitteln.

Letzter Fall für MDR-Ermittler-Duo Schmücke/Schneider (Foto)
Die Schauspieler Jaecki Schwarz (rechts) und Wolfgang Winkler stellen die Ermittlungen ein. Bild: dpa/Hendrik Schmidt

Nach 16 Jahren gehen Jaecki Schwarz (66) und Wolfgang Winkler (69) beim MDR-Polizeiruf in Zwangsrente. Für die beliebten TV-Ermittler Schmücke und Schneider soll mit Folge 50, die im Sommer gedreht und im kommenden Jahr ausgestrahlt werden soll, Schluss sien. Das bestätigte MDR-Sprecher Walter Kehr gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Zuvor hatte die Bild am Sonntag darüber berichtet.

Kehr betonte, dass sich der Sender einvernehmlich mit den beiden Schauspielern geeinigt habe. Der MDR werde aber auch in Zukunft mit ihnen an weiteren Projekten arbeiten. «Schwarz und Winkler sind MDR-Gesichter und werden es auch in Zukunft bleiben», sagte Kehr. Dennoch ist das Aus eine Enttäuschung für die rund 8,5 Millionen Zuschauer, die den Polizeiruf aus Halle am Sonntagabend im Schnitt verfolgten.

Schwarz und Winkler müssen Jüngeren weichen

«Mir bleibt ja nichts anderes übrig, als die Entscheidung zu akzeptieren», äußerte sich Schwarz in der Mitteldeutschen Zeitung. «16 Jahre sind schon eine lange Zeit. Aber wir hätten gern noch ein, zwei Jahre weitergemacht. Wir denken aber, dass wir unter den Verjüngungswahn fallen», sagte Schwarz am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Leipzig. Kollegin Isabell Gerschke, die das Alt-Herren-Duo seit April 2011 unterstützte, muss ebenfalls gehen, soll laut MDR aber bald als Hauptdarstellerin einer neuen ARD-Vorabendserie vor der Kamera stehen.

Der Polizeiruf soll Gerüchten zufolge mit einem jüngeren Team und in einer anderen Stadt weitergehen. Er reiht sich damit in eine Programmstrukturierung ein, die seit dem Amtsantritt von Intendatin Karola Wille vorangetrieben und auf eine Modernisierung abzielt. Laut Bild-Informationen sollen Verbrecher künftig nicht mehr in Halle, sondern in Magdeburg gejagt werden. Und von wem? Angeblich von Christian Friedel (Das weiße Band), 32, aus Magdeburg.

Der nächste Polizeiruf mit Schwarz und Winkler (Raubvögel) läuft am 18. März 2012, 20.15 Uhr, im Ersten.

zij/boi/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig