«DSDS 2012» Das sind die Top-10-Kandidaten

Da waren es nur noch zehn. Die Castingshow DSDS 2012 bei RTL geht in die ganz heiße Phase. Welche Top-10-Kandidaten sind in den Mottoshows dabei, wer bekam bislang am meisten Lob von der Jury und wer ist raus? News.de gibt den Überblick.

DSDS 2012 bei RTL: Wer ist raus, wer drin? (Foto)
Die Castingshow DSDS 2012 bei RTL geht in die heiße Phase. Diese Kandidaten sind in den Mottoshows dabei. Bild: rtl

Das sind die Top 10 bei DSDS 2012:

Silvia Amaru (20): Die Hamburgerin mit italienischen Wurzeln schaffte es mit Mühe und Not als letzte Kandidatin in die Mottoshows. In der Liveshow am Samstag entschied sie sich für I Wanna Dance With Somebody von Whitney Houston. Juror Bruce Darnell hielt es wie schon auf den Malediven nicht mehr auf seinem Hocker. Er tanzte mit Silvia mit, war aber dennoch nicht hundertprozentig zufrieden. Auch Natalie Horler forderte von Silvia: «Ich will, dass du einmal auf der Bühne die Kontrolle verlierst und die Sau rauslässt!» Am kommenden Samstag hat Silvia, die derzeit ihr Abitur nachmacht, dazu noch einmal die Chance.

«DSDS 2012»: Luca Hänni ist Deutschlands Superstar

Hamed Anousheh (26): Bis zur Liveshow überzeugte der Musiker aus Köln eher mit ruhigen  Soulballaden. Doch am Samstag gab Hamed (Spitzname: Deemah) mit dem Popsong Hangover von Taio Cruz feat. Flo Rida richtig Gas. Damit konnte er bei der Jury ordentlich Eindruck machen. Denn die hatte an seinem Auftritt nichts auszusetzen. Bruce Darnell fand, dass Hamed Anousheh ein richtig cooler Typ ist. Der Einzug in die Villa war ihm damit gesichert.

Luca Hänni (17): Der Maurerazubi aus Uetendorf bezirzte das Publikum nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch mit seinem strahlenden Lächeln. Luca ist ein echter Frauenschwarm, auch wenn er nun in einem Interview gestand, aktuell verliebt zu sein. «Wenn ich mir einen Superstar basteln müsste, würde da sowas rauskommen wie du. Du hast eine ganz besondere Aura!», sagte Dieter Bohlen, nachdem Luca am Samstag den Song A-Team von Ed Sheeran performt hatte. Bereits vor der Liveshow gab es den Ritterschlag von Bohlen: «Als du gesungen hast, hatte ich zum ersten Mal Gänsehaut und das Gefühl, da steht ein potenzieller DSDS-Gewinner vor mir!»

Joey Heindle (18): Der Koch aus Freising ist der Clown bei DSDS 2012, aber auch der Kandidat mit einer tragischen Kindheit. Er wurde von seinem Vater misshandelt, seine Mutter flüchtete nach der gescheiterten Ehe ins Frauenhaus. «Meine Seele wurde so verletzt, doch die Musik hat mir geholfen», sagt Joey. Musikalisch hat er noch Defizite, textsicher ist er auch nicht immer. Und dennoch konnte der Bayer die Jury und das Publikum bislang für sich gewinnen. Bohlens Urteil nach der Nummer Here Without You von 3 Doors Down in den Liveshows: «Du hast um dein Leben gesungen. Und das war bewundernswert!»

Kristof Hering (23): Der Student aus Hamburg vertritt den deutschen Schlager bei DSDS 2012. Mit Und es war Sommer von Peter Maffay begeisterte er Zuschauer und Jury. «Du bist einfach ein toller Sänger!», lautete das Feedback von Bohlen. Über Kristof, der in der Kindheit an ADHS litt und in der Schule gemobbt wurde, wurde schon länger gemunkelt, dass er schwul sei. Nun bekannte er sich offiziell zu seiner Homosexualität: «Ja es stimmt, ich bin schwul, ich stehe auf Männer», sagte Kristof, der nebenbei Ballett tanzt, vor laufenden Kameras gegenüber dem DSDS Magazin. Ob ihm dieses Geständnis in den Mottoshows hilft?

Bohlens Auslese: Die Kandidaten fürs Superstar-Amt

Vanessa Krasniqi (17): «Krass, Krasser, Krasniqui» lautete das Bohlen-Urteil bei ihr. Die Schülerin aus Iserlohn überzeugte in der Liveshow mit dem Song I'll Be There von Maria Carey und wurde von der Jury als bestes Mädchen bewertet. «Du bist einfach super. Heute siehst du sehr gut aus. Von den Mädels hast du die beste Stimme!», sagte Bruce Darnell. Bereits 2008 erreichte Vanessa das Finale bei der RTL-Show Supertalent, wurde am Ende Vierte. Ob es diesmal für Platz eins reicht?

Daniele Negroni (16): Der Kochazubi aus Regensburg ist der Rebell bei DSDS und neben Joey der zweite Kandidat mit einem schweren Schicksal. Im Alter von einem Jahr kam er mit seiner Mutter und seinem Bruder aus Norditalien nach Deutschland, seinen Vater kennt er nicht. Aktuell lebt Daniele in einem betreuten Wohnheim. Nachdem Daniele in den Castings noch seine Probleme hatte, eroberte er mit der Soulnummer Forget You von Cee-Lo Green am Samstag die Herzen von Bohlen & Co. und der Fans an den TV-Bildschirmen. «Daniele, in den Castings warst du scheiße, aber du hast gekämpft. Dieter hat damals gesagt: ‹Wir geben dir eine Chance›. Und nun sage ich: Danke, Dieter, das war eine Super-Entscheidung», sagte Bruce Darnell.

Thomas Pegram (27): Der Shopleiter aus Hohenems (Österreich) war auf den Malediven bereits ausgeschieden und wurde kurzfristig für die Liveshow am vergangenen Samstag nachnominiert - weil Bohlen «das Gefühl hatte, dass wir einen Fehler gemacht haben». Nach nur einem Tag Probezeit schaffte Thomas dann mit You've Got A Friend von James Taylor sensationell den Sprung in die Top 10. «Ich hoffe, dass du die Nummer für mich gesungen hast», scherzte Dieter Bohlen danach.

Jesse Ritch (19): Der Krankenpfleger aus Schönbühl-Urtenen (Schweiz) legte in der Liveshow einen fulminanten Auftritt hin und gab Let Me Love You von Mario zum Besten. Von der Jury gab es in der Liveshow ein Sonderlob. Bohlens Urteil lautete: «Absolute Weltklasse. Wir waren heute dabei, den Anfang einer großen Karriere zu sehen», lobte der Poptitan. Das will was heißen. Auch Bruce Darnell schloss sich an: «Du hast alles, was einen Star ausmacht. Du siehst gut aus, du kannst sehr gut singen, du hast die ganze Bühne benutzt.» Das will was heißen.

Fabienne Rothe (16): Die Schülerin aus Dormagen ist die jüngste Kandidatin. Dieter Bohlen nannte sie «die süßeste Versuchung seit es DSDS gibt». Gesanglich konnte sie in der Liveshow, in der sie Just Hold Me von Maria Mena zum Besten gab, aber nicht restlos überzeugen. «Beim Gejodel im Refrain waren ein paar Schwächen», sagte Bohlen. In die Villa durfte sie dennoch einziehen, muss sich aber sicher noch steigern.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (6) Jetzt Artikel kommentieren
  • tanja
  • Kommentar 6
  • 23.03.2012 10:03

Joey der singt echt toll ich finde er sollte superstar werden seid ihr auch der meinung

Kommentar melden
  • tanja
  • Kommentar 5
  • 23.03.2012 09:57

Oh Joey du bist echt weltklasse ich finde dich echt super du bist der beste hir bei dsds du bist für mich jetzt schon der superstar

Kommentar melden
  • grace
  • Kommentar 4
  • 29.02.2012 13:37

daniele negroni ist super er sol der star werden von deutschland sucht den superstar er singt super gut und ist süss:) alle songs wo er gesungen hat sind super gut ich höre die ganze zeit und immer witer das lid wo er gesungen hat bei der ersten leivshow forget you fand ich super ich finde daniele negroni sol super star werden von dsds 2012 daniele negroni ist super :) :) einfach toll wie er singt :) und auch alle anderen einfach toll daniele negroni ist super und toll :) :)

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig