«Der Bachelor» Es ist schon wieder alles aus

Stand im Internet die Bayerin Sissi ganz hoch im Kurs, ist es am Ende doch PR-Managerin Anja geworden. Sie bekam die erste und auch die letzte Rose von Bachelor Paul. Doch diese verwelkte ganz schnell. Die Beziehung ist schon wieder Geschichte.

«Du bist eine tolle Frau. Aber ich habe mich in Anja verliebt.» Der Bachelor Paul Janke sprach's und die verschmähte Sissi zog von dannen. Das war mal eine Abfuhr. Und eh man sich versah, stand fest, wer nach insgesamt acht Folgen Dauerdating mit 20 Kandidatinnen die Richtige für den Bachelor sein soll. Anja, PR-Managerin aus Karlsruhe, hat ihm zumindest während der Dreharbeiten den Kopf verdreht und den Staffelsieg davongetragen. Als Gewinnerin war sie 15 Minuten vor Schluss bekannt - ganz untypisch für RTL, zieht der Sender derartige Entscheidungen doch sonst gerne in die Länge.

Doch dafür reichte der Stoff in der finalen Folge des RTL-Kuppelerfolges wohl nicht mehr aus. Da halfen auch Rückblenden zu Einzeldates und Knutschattacken sowie der Besuch von Schwester Anna und Ersatzmama Gaggi nicht viel. Sie sollten Paul bei der Entscheidung helfen und Sissi und Anja bei Familiendates auf den Zahn fühlen. Zwar versicherte die Schwester zu Beginn, sie werde auf jeden Fall sagen, wenn ihr etwas nicht passt. Dazu kam es aber gar nicht erst. Für die beiden Aspirantinnen auf die letzte Rose sprang bei den Treffen vor allem eines heraus: Lob über Lob über Lob.

«Es ist, als hätten wir uns schon ewig gekannt», resümiert Anna etwa nach dem Gespräch mit Sissi überzeugt in die Kamera. Das startet zwar etwas holprig, aber spätestens als Sissi über Pauls Liebe zu seiner Schwester erzählt, ist das Eis gebrochen. Wenn sie sich einen Traummann backen könnte, dann wäre er wie Paul, schwärmt diese, und hat bei der Familie damit schon mal einen Stein im Brett. Gaggis Fazit: «sehr niedlich und schwer verliebt». Da wird es Anja nicht leicht haben, ist sich die Ersatzmama sicher.

Dieselben Floskeln, zwei unterschiedliche Frauen

RTL-Kuppelshow: Warum der Bachelor so erfolgreich war
Video: news.de

Diese plagt derweil, wie auch schon Sissi zuvor, die Albtraumvorstellung, Pauls Familie könnte sie nicht mögen. Und der ist sich, ebenfalls wie bei Sissi, natürlich sicher, dass seine Liebsten Anja toll finden werden. Es sind die gleichen Sätze, aber eine andere Frau - wie so oft in dieser Folge. Etwas entspannter als bei ihrer Vorgängerin verläuft dann das Familiendate mit Anja. Da wird gescherzt, gelacht und sich geneckt - so viel eitel Sonnenschein ist fast schon zu viel des Guten.

Selbst als Anna nach ihrem Verhältnis zu Sissi fragt, bleibt Anja diplomatisch: «Sie war meine Bezugsperson vom ersten Tag an. Aber als klar wurde, dass wir beide Paul mögen, habe ich schon ein bisschen Abstand gehalten.» Entsprechend positiv fällt auch hier das Urteil von Anna und Gaggi aus. «Ganz natürlich und sehr selbstbewusst» sagt die eine, «total sympathisch und taff» lobt die andere. So unterschiedlich die Frauen auch sein mögen, «passen würden beide», glaubt Pauls Schwester, auch wenn sie Anja leicht vorne sieht.

Tja, Paul, wer darf dein Herzblatt sein? Der Bachelor muss ob dieser schweren Bürde erstmal samt Kamera kalt duschen. Und die Finalistinnen spulen noch einmal eine kaum endenwollende Serie aus Liebesbekundungen, Ängsten und Hoffnungen ab, bevor die Entscheidung fällt. Aber die fällt - von ein paar kurzen, abermaligen Rückblenden abgesehen - relativ schnell. Tschüss, Sissi. Hallo, Anja. Erstere reagiert nüchtern auf Pauls Nein: «Gut» entfleucht es ihr, das dazugehörige Gesicht ist aus der Kategorie «verdattert».

«Ein bisschen wie im Märchen»

Während er eine kleine Träne verdrückt, sitzt sie schon im Auto - auf dem Weg zurück in ihr altes Leben. Ein bisschen mehr Emotionen hätte man sich von der immer so verliebt erscheinenden Sissi schon erwartet. Aber im Nachhinein war ihre Abfuhr doch vorherzusehen. In den Interviews, die sie gab, schwang auch immer etwas Verbittertes mit. Paul küsse, «wie man mit Lippen, die so schmal sind wie Buntstifte, eben küssen kann», verriet sie der Bild. «Paul ist eben auch nur ein Mann und nimmt mit, was geht», sagte sie zu Bunte.de.

Anja hingegen schwärmte auch nach Drehschluss immer nur von Paul. Nach dessen Liebeserklärung kann sie ihr Glück kaum fassen. «Du hast meine erste Rose bekommen. Darum würde ich dich fragen, ob du auch die letzte Rose nehmen willst», stammelt er. Die Frage erübrigt sich natürlich, womit der Spannungsbogen der letzten 15 Finalminuten seine Talfahrt abschließt.

Der Bachelor: Anja gewinnt das Herz von Bachelor Paul

Nicht nur die vielen Gemeinsamkeiten mit ihr hätten den Ausschlag gegeben, erklärt der Bachelor. Anja würde ihn zudem nicht einengen und könne ihm auch mal Kontra geben. «Sie sagt ihre Meinung und das brauche ich», gibt er zu. Und tatsächlich nimmt man Anja ihre Freude über Pauls Rose ab. Für sie sei es die schönste Zeit im Leben gewesen - «ein bisschen wie im Märchen». Paul ist sich sicher, dass ihre Liebe auch im Alltag funktionieren wird: «Das hat auf jeden Fall Zukunft.» Drei Monate nach dem Dreh sieht das allerdings schon wieder ganz anders aus. Im Paradies verliebt es sich eben leichter.

ruk/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (12) Jetzt Artikel kommentieren
  • Agim
  • Kommentar 12
  • 06.03.2012 15:08

ich finde der Bachelor hat ne menge verpasst! Ciao Leute!

Kommentar melden
  • Jutta
  • Kommentar 11
  • 24.02.2012 18:28

Tja,hätte er mal lieber die Sissi genommen,hab ich mir doch gleich gedacht.Anja wollte bloß gewinnen.Er soll auf Knien zu Sissi gehen,aber wer will ihn jetzt noch? Würde gern wissen,was er jetzt macht.

Kommentar melden
  • Manuela
  • Kommentar 10
  • 24.02.2012 03:11

Alles wieder aus !! Lach !!! Ich hoffe, sie wurden dafür gut bezahlt !Nur die EHRE und STOLZ sollten unbezahlbar sein ! Mit so viele dumme Frauen, kann man(n) kein Krieg gewinnen, aber sie erleichtern ... ! Über Aids wird wohl auch nicht nachgedacht ! Kein wunder, das Frauen nicht gleichberechtigt werden, wenn einige dafür kämpfen und die anderen die Tür wieder schließen ! Er ist der Macher und die Frauen mal wieder ... ! Nicht eine hat gesagt, - er küsst schlecht, oder hat die Rose abgelehnt.Kommt bestimmt beim nächsten mal !

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig