«The Voice Of Germany» Ivy Quainoo hatte noch nie einen Freund

Ivy Quainoo hatte noch nie einen Freund (Foto)
Ivy Quainoo gewann bei The Voice Of Germany. Doch privat hat sie ihr Glück noch nicht gefunden. Bild: dpa

Ivy Quainoo ist The Voice Of Germany. Der 19-jährigen Berlinerin steht eine große Karriere bevor. In Sachen Liebe hatte sie allerdings bislang kein Glück. «Ich hatte noch nie einen Freund», gestand Quainoo. Ob sie dafür nun Zeit hat? Im Mai beginnt ihre Tour.

Die Herzen der deutschen Fans hat Ivy Quainoo im Sturm erobert. Die 19-jährige Berlinerin mit ghanaischen Wurzeln gewann die Sat.1-Castingshow The Voice Of Germany. Quainoos Herz konnte bislang allerdings noch kein Mann erobern.

«Ich hatte noch nie einen Freund. Irgendwie hat es sich einfach nie ergeben», sagte sie der B.Z. Es habe zwar schon einige Dates gegeben, aber entwickelt hat sich daraus nie etwas. Erst mit 17 habe Quainoo das erste Mal einen Mann geküsst, viel mehr sei bisher nicht passiert.

Ivy Quainoo: «Mein Traummann muss Humor haben»

Eine Beuteschema habe sie nicht. Finalist Max Giesinger (23) würde ihr zwar gefallen, aber als Freund komme er für sie nicht in Frage. Zwei Anforderungen hat die hübsche Berlinerin aber dann doch an ihren Traummann: «Er muss Humor und Grips haben.» Denn Ivy Quainoo lacht gerne und viel.

«The Voice of Germany 2011»
Echte Talente und blinde Juroren

An der Castingshow The Voice of Germany hätte Ivy Quainoo beinahe gar nicht erst teilgenommen. Denn eigentlich wollte sie nach dem Abitur ein Gesangsstudium anfangen. Jetzt hofft sie, dass sie als Gewinnerin der neuen Staffel die Musik machen darf, die sie will, «dass mir jetzt nicht irgendetwas aufgedrückt wird».

Ivy beeindruckte in der Show mit einer starken Soulstimme. Sie war die einzige Teilnehmerin, die immer von den Zuschauern weitergewählt wurde. Dabei hatte sie im Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmern kaum Bühnenerfahrung: Ihr größtes Publikum zuvor waren um die 600 Zuhörer in ihrer Schule gewesen.

Quainoo arbeitete als Verkäuferin

Bis zur Show jobbte die 19-Jährige aus Berlin Neukölln übrigens als Verkäuferin bei einem Textil-Discounter. Ihre Stimme entdeckte Quainoo im Alter von zwölf Jahren, von da an wollte sie Musik machen. Studieren will sie in Zukunft vielleicht trotzdem - jetzt aber nicht mehr Gesang.

Nun stehen aber erst mal Studioaufnahmen und Videodrehs auf dem Programm. Quainoo hofft dennoch, dass sie in Zukunf genug Zeit für ihre Freunde finden wird. Ob sie nun bei all dem aktuellen Terminstress auch Zeit für einen Freund haben wird, ist fraglich. Schon im Mai beginnt ihre erste Tour durch Deutschland. Zwischen dem 15. und 27. Mai gibt es zehn Konzerte in deutschen Großstädten.

Die Konzerttermine 2012 von Ivy Quainoo:

15. Mai: Hamburg (Uebel & Gefährlich)
17. Mai: Leipzig (Parkbühne)
18. Mai: Berlin (Tempodrom)
19. Mai: Bochum (RuhrCongress Bochum)
21. Mai: Köln (E-Werk)
22. Mai: Hannover (Capitol)
23. Mai: Mannheim (Rosengarten Mozartsaal)
25. Mai: München (Circus Krone Bau)
26. Mai: Stuttgart (Liederhalle Hegelsaal)
27. Mai: Frankfurt (Jahrhunderthalle)

phs/boi/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig