«The Voice of Germany» Ivy Quainoo ist die Stimme Deutschlands

Ina BongartzVon news.de-Redakteurin
Die Jüngste ist die Beste: Ivy Quainoo gewinnt die erste Staffel von The Voice of Germany. The BossHoss jubeln mit der 19-Jährigen, der Kandidat von Xavier Naidoo enttäuscht.

The Voice of Germany ging am Abend mit einem pompösen Finale zu Ende. Ein würdiger Abschluß für die etwas andere Castingshow. Als strahlende Siegerin begeisterte die 19-jährige Ivy Quainoo mit hinreißenden Songs. Der Showabend zum Nachlesen samt Ivys perfekten Auftritten:  

19.45 Uhr Heute geht es also um die beste Stimme Deutschlands. In gut 30 Minuten startet die letzte große Liveshow dieser ersten Staffel von The Voice of Germany und langsam dürfte jeder seinen persönlichen Favoriten ausgemacht haben.

Umfragen zufolge sollen ja angeblich Max Giesinger (Team Xavier Naidoo) und Kim Sanders (Team Nena) die besten Chancen auf den Sieg haben. Ivy Quainoo (Team The BossHoss) und Michael Schulte (Team Rea) können den beiden aber locker das Wasser reichen. Dieser Finalkampf wird spannend.

«The Voice of Germany 2011»
Echte Talente und blinde Juroren

20.15 Uhr Los geht's. Das Schwierige ist, dass sich in dieser Show kein echter Favorit herausgestellt hat. Ist ja auch mal schön, nicht schon vorher zu wissen, wer gewinnt. Heute Abend kann jeder der vier Final-Kandidaten den Sieg holen. Alles ist offen. Gut so!

20.25 Uhr Aha, ginge es danach, wer bisher die meisten Downloads geholt hat, wäre jetzt Michael Schulte The Voice of Germany. Mal sehen, ob er seinen Status halten kann. Als erstes singen Ivy Quainoo und The BossHoss - ein sehr smarter Aufritt. Und schon dürfte Michael ein Stück nach hinten gerutscht sein.

20.35 Uhr Michael Schulte im Duett mit Ed Sheeran. Wenn Michael jemals im Rennen um den Sieg weiter hinten gewesen sein sollte, ist das jetzt definitiv Geschichte. Diese beiden Sänger singen, als hätten sie niemals etwas anderes gemacht. Kurz: großartig.

20.44 Uhr Der erste Auftritt von Max Giesinger ist vergleichsweise unspektakulär. Nun gut, er muss ja auch ganz allein die große Bühne füllen. Zwei weitere Chancen - dann mit Unterstützung - hat er noch, um das Publikum von sich zu überzeugen. 

20.55 Uhr Marlon Roudette und Kim Sanders harmonieren zwar gut. Ein hübsches Stück Musik bringen sie da auf die Bühne - allerdings ohne den berühmten Wow-Effekt. Alles sehr gefällig. Zwischenstand Downloads: Ivy siegt, Kim Sanders immer noch auf Rang vier.

21.13 Uhr Michael Schulte solo - einfach ein junger Mann mit Gitarre. Er singt You Carry Me Home. Eine großartige Show ohne viel Geschnörkel. Schön.

21.25 Uhr Kim Sanders singt mit Coach Nena. Ja, ein tolles Gespann mit viel Power. Zusammen mit Nena dreht Kim richtig auf. Leider etwas übertrieben: Nena holt Fans aus dem Publikum auf die Bühne zum Mittanzen. Die Nummer mit den Party-People ist fast peinlich.

21.32 Uhr Diese Frau gehört definitiv auf große Bühnen: Ivy Quainoo überzeugt solo fast noch mehr als im Duett. Ein großes Talent. Sie singt Do You Like What You See - und man kann nur antworten: Auf jeden Fall!

21.43 Uhr Max Giesinger die Zweite. Jetzt mit Katie Melua. Sie ist der Profi, macht ihre Sache ordentlich. Leider scheint bei Max die Konzentration komplett dahin. Er verhaut die Töne von Nine Million Bicycles, dass es quietscht. Noch dazu ein ziemlich langweiliger Song. Damit dürfte er sich keinen Gefallen getan haben. Auch die Coaches weichen in ihren Bewertungen aus.

22.05 Uhr Was für ein grandioses Gespann: Ivy Quainoo singt mit Florence and the Machine. Zwei Frauen, zwei großartige Stimmen, eine Megashow. Blitzsauber gesungen! Wow!

22.16 Uhr Michael Schulte umd Coach Rea Garvey liefern mit It's a new Live grandios ab. Michael Buble hätte es nicht besser machen können. Und das, obwohl die beiden nicht unbedingt die klassischen Big-Band-Sänger sind.

22.23 Uhr Kim Sanders solo. Sie singt großartig. Aber man hat das Gefühl: Das war schon mal da. Leider nichts wirklich Neues. Trotzdem, Kim Sanders ist Profi und die Frau für die ganz großen Gefühle.

22.34 Uhr Endlich. Mit Xavier Naidoo hat Max Giesinger seine Form doch noch gefunden. Als letzter Auftritt des Abends könnte das aber längst zu spät sein.

22.54 Uhr So angeblich nur noch fünf Minuten bis zur Entscheidung. Nach dem Schnelldurchlauf aller Songs müssten Ivy Quaidoo und Michael Schulte ganz weit vorne sein.

23.10 Uhr Ivy Quainoo gewinnt mit eindeutigen Vorsprung The Voice of Germany - sie ist die beste Stimme Deutschlands. Absolut verdient! Vierter ist Max Giesinger, auf Platz drei steht Michael Schulte, Platz zwei belegt eine glückliche Kim Sanders.

wam/news.de

Leserkommentare (10) Jetzt Artikel kommentieren
  • Steve
  • Kommentar 10
  • 12.02.2012 12:00

Hurra! Dieser Bullshit ist endlich zu Ende!! Vielleicht kann man dann wieder Fern sehen!! Nur noch dieser Singsang-Scheiß is doch zum Kotzen!! Lasst doch mal die Sieger der jeweiligen Sendung gegeneinander antreten und dann sieht man wirklich, wer der Beste ist! So schreibt sich das jeder auf die Fahne und keiner ist es wirklich! - Wie man sich als normal denkender Mensch freiwillig solche scheiße anschauen kann, ist mir sowieso ein Rätsel!! Aber das passt zur "is klaaa-Nation" - Dämlich, nur dämlich!

Kommentar melden
  • ingrid czekalla
  • Kommentar 9
  • 11.02.2012 14:30

sie ist einfach Weltklasse, ich mag sie und ihre super Stimme sehr. Wünsche ihr noch viel Glück für die Zukunft

Kommentar melden
  • tj
  • Kommentar 8
  • 11.02.2012 14:04
Antwort auf Kommentar 2

Zitat: "außer Naidoo selbst und die Söhne Mannheims kann man alle vergessen - das fade deutsche Gestöhne, Gejaule ,Gejammere und Gestottere ohne jeden Bezug zu MUSIK ist nur mehr zum Ko.zen!" Sorry, aber gerade Xavier Naidoo und seine Söhne Mannheims würde ich eben nur als Gejammer und Gejaule bezeichnen. geschmäcker sind eben verschieden und ich bin froh über jeden Momenr den ich keinen selbstverliebten Naidoo hören muß! Es gibt viel gute deutsche Musik, auch in dieser Sendung in der glücklicherweise kein Pseudo-Bohlen jemanden runterputzt, aber Ivy hat verdient gewonnen.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige