«Bauer sucht Frau» Die schwule Liebe hält

Nach Striptease auf dem Feld und Traktorausfahrten wird's nun ungemütlicher auf den Bauernhöfen. Bei Bauer sucht Frau bricht eine Auserwählte nach mächtig Zoff die Hofwoche ab. Dafür hat einer der Bauern die große Liebe schon gefunden.

Philipp (links) und Veit (Foto)
Romantisches Liebesgeständnis: Philipp (links) und Veit wollen zusammen bleiben. Bild: RTL

Sie sitzen am Lagerfeuer und kuscheln sich aneinander. Eben hatte Pferdebauer Philipp noch ganz zaghaft bei seinem Auserwählten Veit nachgefragt, wie's nach der Hofwoche weitergehen soll. «Natürlich komme ich zu dir auf den Hof zurück. Du stellst Fragen.» Die Antwort liefert der Zahntechniker aus dem Ruhrgebiet mit kokettem Kopfschütteln. Sie bleiben zusammen! Veit und Philipp sind das erste schwule von Inka Bause verkuppelte Paar. «Ich glaube, ich hab den Partner gefunden, mit dem ich zusammen leben möchte», sagt Veit.

Die Entscheidung scheint ihm leicht gefallen zu sein. Kein Wunder, hat doch Philipp beim gemeinsamen Ausritt eben erst seinen Sixpack-gestählten Körper hemdlos präsentiert. Zwei gutaussehende Männer auf Pferden und beide schwul? Als RTL Philipp samt Pferd zum Baden in den Fluss schickt, ist die Brokeback-MountainDer Film -Trickkiste ausgereizt.

«Bauer sucht Frau»: Handfeste Landwirte und ein schwuler Jungbauer

Viel weniger harmonisch geht es bei Silvia und dem Ackerbauern Rolf zu. Sie verköstigt ihn mit westfälischem Essen. Doch aus der dicken Rippen aus der Pfanne wird bald die dicke Lippe, die Silvia riskiert. Sie kann es einfach nicht gut sein lassen und mäkelt am Leistenbruch herum, den Rolf wenig ansehnlich seit zehn Jahren mit sich rumschleppt. Sein «Frontgewicht» wie bei einem Trecker, meint Rolf, gehöre zu ihm. Das sexuelle Knistern von vergangener Woche, als sich Silvia halbnackt auf Rolfs Gerät mit Frontgewicht, also dem Traktor, geräkelt hat, ist Geschichte. Als sie heimlich einen Arzttermin für den Bauern ausmacht, vergisst der seine gute Erziehung. Er nennt sie Mädchen, sie ihn Ekelpaket. «Haben wir uns noch was zu sagen?», fragt Silvia und gibt sich gleich die Antwort. «Ich denke, nicht mehr soviel.» Ihr Koffer ist schnell gepackt. Und Rolf legt all seine Hoffnung nun in etwas, das schon vor seiner Teilnahme bei Bauer sucht Frau nicht geklappt hat: «Werd mich nach einer anderen Mieze umschauen.»

Flimmerkiste: Bauern suchen wieder Frauen - und Männer
Video: news.de

Mindestens bis zur nächsten Woche haben die RTL-Macher die Frau im Haus bei Bauer Friedrich hinübergerettet. Dass auch er bald wieder allein dastehen wird, deutet sich jedoch stark an. Fränkin Inge bemüht sich, legt eine frische Tischdecke auf und bereitet Obstsalat. Ihr größter Traum momentan? Ein Spaziergang mit Friedrich. Doch dem fehlt nach eigener Aussage der Mut, sich mit ihr im Dorf zu zeigen. Ob's an Inge liegt? Wohl eher an dem ohne Untertitel kaum verstehbaren Kauz. Wichtig bei einer Frau ist ihm vor allem die Hausarbeit, schließlich hat seine Mutter früher auch ohne Aufforderung geputzt. Das erwartet er nun auch von Inge. «Eine Frau sieht den Staub doch eher als ein Mann.» Wenn Friedrich schon nicht will, nimmt sich wenigstens Nachbar Uwe Zeit für die putzende Inge, fragt sie nach ihren Sorgen und redet anschließend dem Bauern ins Gewissen. Wind Of Change als Hintergrundmusik könnte ein Hinweis darauf ist, dass Inge doch bleibt. Wenn Friedrich ein anderer wird.

Geradezu harmonisch langweilig turteln die anderen Paare. Schweinebauer Uwe hat noch Teaköl parat, um sofort dem Wunsch von Iris nachzukommen, die Holzsitzgruppe im Garten zu streichen. Mehr passiert nicht im Emsland.

Kurz sieht es nach einem Streit zwischen dem gewichtigen Bauern Thomas und Diana aus. Der Pfundskerl und sein auserwähltes Pfundsweib setzen sich auf Diät. Dass man dadurch keine gute Laune kriegt, ist hinlänglich bekannt. Nach einem Nordic-Walking-Fehlversuch, der im ersten Kuss endet, setzt sie ihm einen Teller Tomatenscheiben vor. Ihren eigenen knurrenden Magen und den grenzgrantigen Thomas kann sie nur durch einen fettigen Gyrosauflauf beruhigen, den sie - puh - natürlich vorbereitet hat. Das Herz geht auf und der Cholesterinspiegel hoch. Diät und weitere Liebesentscheidungen werden bis zur nächsten Woche verschoben.

Bestes Zitat: «Knöttergesicht, Horror!» Philipp ist von Veits Knittergesicht am Morgen scherzhaft wenig begeistert.

Sie haben Bauer sucht Frau verpasst? Hier können Sie sich die komplette Folge anschauen.

mik/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (9) Jetzt Artikel kommentieren
  • Die Redaktion
  • Kommentar 9
  • 13.12.2011 14:06

Sehr geehrte Franzi, Ihren letzten Beitrag mussten wir von der Seite nehmen, weil er nicht unseren Netiquette-Richtlinien entsprach. Sachliche Kommentare zu unseren Artikeln sind hier immer willkommen. Die news.de Redaktion

Kommentar melden
  • Elke
  • Kommentar 8
  • 15.11.2011 21:25

Die beiden "Süßen" sind wirklich süß !!!! Das sind die sympatischsten aus der ganzen Staffel. Bloß schade, dass solche "Kerle" für die Frauenwelt verloren sind !!! Ackerbauer Rolf und auch der Friedrich sind echt die Letzten !!! Würde mich sehr wundern wenn da der Topf einen Deckel bekommt. Gruß Elke

Kommentar melden
  • LoL
  • Kommentar 7
  • 15.11.2011 17:45

Die schwule Liebe hält - drei Wetter Taft ... na und? der Beinbruch eines Nachbarn meines Nachbarn hält auch noch ...

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig