Show-Samstag Übernimmt Stefan Raab doch «Wetten, dass..?»

Stefan Raab (Foto)
In der Warteschleife: Stefan Raab. Bild: dapd

Tobias RüsterVon news.de-Redakteur
Heute Abend ist die beste Zeit, sich in Stellung zu bringen. Auf verschiedenen TV-Kanälen empfehlen sich die Moderatoren als kommender ZDF-Show-Dino. Carmen Nebel, Dieter Bohlen, Eckart von Hirschhausen und Stefan Raab haben die Messer gewetzt und gehen zum Angriff über.

Heute Abend kommt es zum großen Showdown um die Nachfolge des ZDF-Dinos Wetten, dass..? Gleich mehrere hoch motivierte Mikrofonexperten wollen dabei ihr Können unter Beweis stellen und zeigen, dass sie den von Thomas Gottschalk sorgsam abgenagten Knochen doch noch weiter bearbeiten wollen. ZDF-Unterhaltungschef Bellut wird über dieses Moderatorencasting zum Nulltarif sicherlich erfreut sein. Doch nicht nur Bellut steht heute Abend vor einer Dichte an Shows, auch der Fernsehzuschauer hat die Qual der Wahl: Carmen Nebel oder Stefan Raab, Eckart von Hirschhausen oder Dieter Bohlen? Wer hat die besten Chancen auf einen Rentenvertrag beim ZDF?

Kandidaten-Check
Das sind Gottschalks mögliche Erben

Carmen Nebel ist die Quotenkönigin des ZDF. In der Männerdomäne Fernsehunterhaltung gibt sie als einzige Frau am Samstagabend den Ton an. Nun bringt sie die 50. Ausgabe ihrer Show Willkommen bei Carmen Nebel auf den Bildschirm. Das Format ist nach Wetten, dass..? der Quotenbringer der ZDF-Unterhaltung. Im Schnitt schauen allein in Deutschland fünf bis sechs Millionen Menschen zu. Im Gegensatz zur privaten Konkurrenz setzt Nebel auf klassische Fernsehunterhaltung. Typisch fürs ZDF: Das Publikum ist eher gesetzten Alters.

In die 50. Nebel-Show kommen unter anderem Udo Jürgens, Helene Fischer im Duett mit Michael Bolton, David Garrett und DJ Ötzi; außerdem Schauspieler Maximilian Schell sowie die Sänger Wencke Myhre, Vicky Leandros, Semino Rossi, Andy Borg, Chris de Burgh, Roger Whittaker und der italienische Tenor Andrea Bocelli. Bei diesem Gedränge würde Gottschalks Wetten, dass..?-Couch aus allen Nähten platzen.

Kandidaten-Check
Das sind Gottschalks mögliche Erbinnen

Konkurrenz auf allen Kanälen

Doch wie meist muss Nebel gegen eine starke Konkurrenz antreten. Die ARD sendet am Samstagabend die Familienshow Frag doch mal die Maus mit Eckart von Hirschhausen. Bei RTL suchen Dieter Bohlen und seine Jury-Kolleginnen wieder Das Supertalent und Stefan Raab lädt bei Pro7 Prominente zum TV total Turmspringen.

Nebel härtester Konkurrent in der Gunst der Zuschauer dürfte dabei Dieter Bohlens Supertalent sein. Woche um Woche verzückt RTL mit der Mischung aus Zirkus- und Freakshow ein Millionenpublikum. Doch könnte Dieter Bohlen auch den Wetten dass..?-Gastgeber mimen oder müssten sich die Prominenten dann einem Casting unterziehen?

Größeres Potenzial hat da augenscheinlich der selbst ernannte «König Lustig» Stefan Raab. Dass Raab vor einem Millionenpublikum bestehen kann, hat er beim diesjährigen Eurovision Song Contest bewiesen. Doch wenn der TV total-Moderator tatsächlich Gottschalks-Nachfolge antreten sollte, müsste man wohl davon ausgehen, dass er alle Wetten selbst absolviert. Wahrscheinlich gegen Dauerkonkurrent Joey Kelly.

Promis, Promis, Promis

Der darf natürlich auch beim heutigen TV total Turmspringen nicht fehlen. Zusammen mit Turner Fabian Hambüchen, Boxweltmeister Marco Huck, Dschungelkönig Peer Kusmagk, Moderator Daniel Aminati und zahlreichen weiteren «Bademeistern» werden sich Raab und Kelly aus luftigen Höhen ins kühle Nass stürzen.

Der letzte Wetten, dass..?-Bewerber steht heute für die ARD vor der Kamera: Eckart von Hirschhausen präsentiert die neueste Ausgabe der großen Familienshow Frag doch mal die Maus mit witzigen und verblüffenden Kinderfragen, mit spektakulären Experimenten und sechs prominenten Kandidaten auf der Suche nach den richtigen Antworten. Zu Gast sind Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga, Tagesschau-Sprecher Jens Riewa, Schauspieler Armin Rohde und Moderator Dirk Steffens.

Wie hoch jedoch die Chance der einzelnen Bewerber sind, einen Platz beim ZDF zu ergattern, wird wohl Thomas Belluts Geheimnis bleiben. Wer sich sonst noch Hoffnungen machen darf, zeigen unsere Fotostrecken zu den möglichen Erbinnen und Erben.

Willkommen bei Carmen Nebel: Samstag, 12. November 2011, 20.15 Uhr, ZDF

Das Supertalent: Samstag, 12. November 2011, 20.15 Uhr, RTL

Das große TV total Turmspringen: Samstag, 12. November 2011, 20.15 Uhr, Pro7

Frag doch mal die Maus: Samstag, 12. November 2011, 20.15 Uhr, ARD

boi/news.de/dpa

Leserkommentare (8) Jetzt Artikel kommentieren
  • Christiannrw
  • Kommentar 8
  • 15.11.2011 12:23

Ich würde mir das Team vom Eurovision Song Contest wünschen.Die Nachrichtensprecherin für den seriösen Talk.Anke E und Stefan Raab ergänzen sich perfekt (da braucht man schon gar keine Wetten mehr)Ich glaube ,das Raab wieder dem angestaubtem ZDF ,jede Menge junge Zuschauer bringen würde. Ob man ihn mag oder nicht,Ideen hat er,ein Versuch wäre es doch wert (und von Mo-Do lädt er dann seine Wetten Dass Gäste in seine TV Total Sendung ein..........)

Kommentar melden
  • Alexander Voronin
  • Kommentar 7
  • 13.11.2011 14:09

Kommentar: 4 12.11.2011 17:56 von PEDRO "Ohne hier einen weiteren negativen Kommentar über mögliche Kandidaten abgeben zu wollen, behaupte ich, dass ich eindeutig besser bin als der Mann mit dem großen Gebiß aus Köln-Sülz." Hallo Pedro, Carmen Nebel ist kein Mann und aus Köln-Sülz kommt sie auch nicht. Ansonsten wäre Carmen Nebel der einzige würdige Gottschalk-Nachfolger!

Kommentar melden
  • Nakdi
  • Kommentar 6
  • 13.11.2011 11:27

Wenn Stefan Raab übernimmt, werde ich sie mir auf jedenfall angucken. Unter Gottschalk ist sie einfach langweilig.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige