«Großstadtliebe» Diese Singles will keiner haben

Sie sind wohl erzogen, haben keine Macken und sehen gut aus. Die Kandidaten der RTL-Soap Großstadtliebe haben trotzdem den Partner fürs Leben noch nicht gefunden. Da hilft nur noch eines: RTL muss ein Exemplar per Knebelvertrag besorgen.

Großstadtliebe (Foto)
Anne sucht den Mann fürs Leben. Bild: RTL
TV-Quoten

RTL sorgt sich ganz offensichtlich um den Nachwuchs. Oder warum startet der Privatsender nach Schwiegertochter gesucht und Bauer sucht Frau nun auch noch die dritte Kuppelshow mit dem schönen Namen Großstadtliebe? Das Ziel kann ja nur sein, so viele potenzielle Zuschauer zeugen zu lassen, wie irgend möglich.

Demnach sollen jetzt auch alle Singles, die nicht vorgeben, einen Bauernhof zu führen oder noch bei Mutti im Kinderzimmer wohnen, die Chance bekommen, sich von RTL einen Partner besorgen zu lassen. Welche Damen und Herren im Angebot sind, zeigt ein Blick in unsere Fotostrecke. Doch gleich der erste Schock: Weder Inka Bause noch Vera Int-Veen moderieren das Format. Eine alte TV-Regel besagt ja: Nur eine Kuppelshow pro Nase. Alles andere verwirrt den Zuschauer. Da würde die Assoziation Bause = Bauer verloren gehen.

Großstadtliebe bei RTL: So eine Schweinerei!

Stattdessen schlendert also Miriam Pielhau durchs Bild. Die ist ja auch irgendwie großstädtischer. Ein Fan von Inka Bause scheint sie trotzdem zu sein, denn sie stellt mit warmer und äußerst herzlicher Doku-Soap-Stimme fest: «In allen Städten suchen Singles den Partner fürs Leben.» Also wenn Bauer sucht Frau mal eine neue Grand Dame sucht, kann sich Pielhau durchaus Hoffnungen machen.

Zwischen Currywurst, Kröte und Kinnbart

So gibt es bei Großstadtliebe eben keinen rustikalen Rinderwirt, pfiffigen Pferdezüchter oder sau-süßen Schweinebauern. Dafür aber Elke aus dem Berliner Plattenbau, die zu Helga Hahnemann tanzt, Currywurst isst und ihr überdimensionales Abbild nun auf einem Bus quer durch die Hauptstadt fahren sieht. Oder die Oberhausenerin Marina, die - rein zufällig natürlich - ihr Werbefilmchen für einen geeigneten Mann als Kinovorspann präsentiert bekommt.

Aber wo sind die peinlichen Freaks, die eine RTL-Show dieser Art sonst ausmachen und die man jeden Moment erwartet? Gut, Joachim kümmert sich pedantisch um seine Sammlung von Modellflugzeugen und schaut am liebsten den Maschinen am Flughafen beim Starten und Landen zu. Aber sonst? Eric hat eine Kröte als Haustier, Peter zündet Räucherstäbchen an und Alexander hat einen Kinnbart und kann kochen.

Gilt das als verrückt genug? Anscheinend schon. Oder ist das eigene Fremdschämgefühl durch Formate wie Bauer sucht Frau oder Schwiegertochter gesucht schon so abgehärtet, dass nur wirkliche Problemfälle noch registriert werden? Oder probiert es RTL tatsächlich mit niveauvollen Alleinstehenden? Aber: Wo bleiben dann die erzwungenen Küsse, die Nachrichten über Knebelverträge und die vielen gestellten Emotionen? Die kommen wohl erst, wenn RTL feststellt, dass diese Singles keiner haben will.

Wer sich die Singles noch einmal ganz genau anschauen will, kann die Auftaktfolge an dieser Stelle in ganzer Länge sehen.

Bestes Zitat: «Ich wusste gar nicht, dass die Alte so gut aussieht.» (Kandidatin Elke freut sich über ihr Werbeplakat.)

mik/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • vanessa
  • Kommentar 2
  • 13.05.2012 20:00

wieso läuft großstadtliebe nichtmehr auf RTL?

Kommentar melden
  • michael
  • Kommentar 1
  • 13.11.2011 10:40

Hallo und liebe grüße an euch alle ich finde die tina süß

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig