«Maischberger»
Der Millionär, der keiner sein will

In Deutschland gibt es 900.000 Millionäre. Und die werden trotz Krise immer reicher. Warum also nicht etwas von ihrem Vermögen abgeben - per Gesetz? Bei Maischberger wird über die Reichensteuer diskutiert und ausgerechnet ein Millionär in Shorts sorgt für Akzente.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

15 Kommentare
  • wegner petra

    26.08.2012 18:52

    wenn sie so nett wären könnten sie mir ja etwas schicken dann kann man sich ja etwas freun im leben wenn sie es nicht brauchen

    Kommentar melden
  • peter

    12.11.2011 10:56

    ich teile bei weiten nicht zapf seine meinung zu der reichensteuer - aber er ist ein authentischer zeitgenosse-sowas finde ich sehr respektvoll. im gegensatz zu solchen nasen wie dieser schlagerfuzzi.

    Kommentar melden
  • Franziska Falk

    04.11.2011 12:10

    Ein einfach schlecht recherchierter Artikel. Schade wenn sich vermeindliche "Autoren" auf veraltete Wikipedia Einträge verlassen. Zapf hat schon seit Jahren 14 Standorte Deutschlandweit anstatt wie genannt 11.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser