«Wetten, dass..?» Bohlen und Raab bitten Tommy zum Tanz

Großer Showabend: Thomas Gottschalk will es mit Sarah Connor und Mr. Bean im ZDF «noch mal krachen lassen». Doch die drittletzte Wetten, dass..?-Ausgabe tritt frontal gegen Dieter Bohlens Das Supertalent und Stefan Raabs TV total Stock Car Crash Challenge an.

RaabBohlenGottschalk (Foto)
Duell der Titanen: Thomas Gottschalk stellt sich dem Dreikampf mit Bohlen und Raab. Bild: Fotomontage news.de (dpa)

Heute startet für Thomas Gottschalk die Abschiedstour vom ZDF-Unterhaltungsflaggschiff Wetten, dass..? Er werde «nicht auf der halben Backe moderieren», hatte der Moderator bereits angekündigt. Damit wäre er auch schlecht beraten, immerhin tritt der Altmeister mit seiner drittletzten Ausgabe gegen keine geringeren als den amtierenden TV-Quotenkönig und den frisch gebackenen Entertainer des Jahres an - Dieter Bohlen und Stefan Raab.

Dementsprechend will Gottschalk es «noch einmal krachen lassen» und versammelt in Nürnberg reichlich Prominenz auf seiner Couch. Auf der Gästeliste stehen die Musik-Acts Sarah Connor, Joss Stone und Dave Stewart, Jessie J sowie Peter Maffay, Schauspieler Rowan Atkinson alias Mr. Bean, Schauspieler und Regisseur Michael «Bully» Herbig sowie Kabarettistin Monika Gruber.

Kandidaten-Check: Das sind Gottschalks mögliche Erben

Dazu gibt es eine «Klassik-Wette» aus dem Jahr 1983 und ein Wiedersehen mit «Außenwetten-Moderator» Olli Dittrich, der diesen Job zweieinhalb Jahre inne hatte. Mit Sarah Connor will Gottschalk über ihren legendären Wetten, dass..?-Auftritt von 2002 plaudern, als sie in einem durchsichtigen Kleid für viel Wirbel sorgte.

Der Sendung aus Nürnberg folgen nur noch zwei weitere Auftritte: Am 5. November in Leipzig und am 3. Dezember in Friedrichshafen wird der langjährige ZDF-Moderator Gottschalk seinen Abschied vom Zweiten zelebrieren. Unter anderem Karl Lagerfeld, Günther Jauch, Lenny Kravitz, Udo Lindenberg, Justin Timberlake, Vitali Klitschko und Otto Waalkes sollen dann für einen angemessenen Ausklang seiner Amtszeit im Zweiten sorgen.

Über seinen Nachfolger bei Wetten, dass..? wird indes weiter spekuliert. Als heißester Nachfolgekandidat wird Entertainer Hape Kerkeling gehandelt, der durch eine kuriosen Wette mit dem Nachrichtenmagazin Stern in dieser Woche die Spekulationen weiter anheizte.

Frischfleisch für Bohlen, Schrottautos für Raab

Dieter Bohlen und Stefan Raab dürften für die Gottschalk-Nachfolge mit ziemlicher Sicherheit ausscheiden, zu wertvoll sind sie für ihre aktuellen Sender RTL und Pro7. Bohlen fährt mit seinen meist talentlosen, aber oft freizügigen Supertalenten Samstag für Samstag Traumquoten ein, der Raabinator ist mit Formaten wie TV Total, Schlag den Raab oder dem Bundesvision Song Contest sowieso das personifizierte Gesicht von Pro7. 

Kandidaten-Check: Das sind Gottschalks mögliche Erbinnen

Dieses Mal dreht der Tausendsassa bei der alljährlichen TV total Stock Car Crash Challenge in der Veltins Arena seine Runden und wetteifert mit zahlreichen Privatfernseh-Promis um die Demolierung der gegnerischen Boliden. Mitfahren dürfen unter anderem Jungmoderator Klaas Heufer-Umlauf, Starkoch Tim Mälzer und Dschungelcamp-Beau Jay Khan.

Pop-Titan Dieter Bohlen lässt es im Jury-Sessel zwischen Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse gemütlicher angehen und erfreut sich an neuem Frischfleisch auf der Supertalent-Bühne. Nach autowaschenden Superhupen, Penis-Pianisten und Porno-Aische darf man gespannt sein, wer die Jury dieses Mal in Wallung bringt. 

«Das Supertalent»: Der unglaubliche RTL-Zirkus
zurück Weiter Supertalent (Foto) Zur Fotostrecke Foto: dpa/Jörg Carstensen

Wetten, dass..? Samstag 8. Oktober, ab 20.15 Uhr im ZDF.

Das Supertalent, Samstag, ab 20.15 Uhr bei RTL.

Die große TV total Stock Car Crash Challenge 2011, Samstag, ab 20.15 Uhr bei Pro7.

ruk/news.de/dapd

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig