«GZSZ» Der dramatische Abgang von Susan Sideropoulos

GZSZ (Foto)
Philip (Jörn Schlönvoigt) mobilisiert alle Kräfte, um Verenas (Susan Sideropoulos) Leben zu retten. Bild: RTL/Rolf Baumgartner

Von news.de-Redakteurin Claudia Arthen
Fans der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten müssen tapfer sein: Heute ist Susan Sideropoulos zum letzten Mal zu sehen - sie stirbt den Serientod. News.de fasst zusammen, was die GZSZ-Zuschauer davon halten und was jetzt aus der Schauspielerin wird.

Sie war die Ehefrau von Leon. Die Tochter von Claus. Die Mutter von Oskar. Die Halbschwester von Pia. Die Ex-Verlobte von Casimir. Die Ex-Freundin von Deniz, Henrik und Vincent. Die Ex-Affäre von Tayfun. Der One-Night-Stand von Alexander. Zehn Jahre und 2619 Folgen lang spielte Susan Sideropoulos die Rolle der Verena Koch in der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) und hatte ein ereignisreiches (Liebes-)Serienleben. Heute ist die 30-jährige Schauspielerin zum letzten Mal zu sehen - für die Fans der Soap wird es ein trauriger TV-Abend. Denn für Verena Koch gibt es kein Zurück, sie stirbt an den Folgen eines tragischen Unfalls.

Den bekamen die GZSZ-Zuschauer schon am Mittwochabend zu sehen. Auf dem Weg zu einer Schuhmesse in Hamburg blieb Verenas Wagen nachts auf einer einsamen Landstraße stehen. Als sie ausstieg, um den Schaden zu begutachten und das Warndreieck aufzustellen, wurde sie vom nachfolgenden Wagen erfasst. Ausgerechnet Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) saß am Steuer des Unglücksautos. Obwohl er und die Ärzte nun alles daran setzen, Leons Frau zu retten, ist es zu spät: Verena stirbt den Serientod.

Soap-Stars
Ausgestiegen auf Zeit

Im Facebook-Forum von GZSZ schreiben sich die Fans den Frust von der Seele. «So schade, dass sie aufhört. Sie war echt eine der Besten», findet Nicole. Und Bianca schreibt: «Ich fand Susan hat die Rolle von Verena echt geil gespielt! Ich mochte sie von Anfang an!» Einige Zuschauer sind regelrecht frustriert über Verenas Serientod: «Echt ein scheiß Drehbuch», schreibt Userin Julia.

Auch auf der Facebook-Seite von Susan Sideropoulos äußern die Fans ihre Trauer über das Serienaus der Schauspielerin. «Ohne dich wird GZSZ fad - Verena Koch hatte einen tollen, humorvollen und witzigen Charakter - über sie musste ich am meisten lachen», schreibt Jasmin. «Heute kommt die schlimmste Folge bei GZSZ - finds soooo traurig, dass du aufhörst», meint Antonia. Und Kathleen verrät: «Ich habe gestern schon bei GZSZ geheult, wie soll es nur die nächsten Folgen werden?! Du sollst nicht gehen. Wir werden dich vermissen.»

Im Juni hatte Sideropoulos ihren Ausstieg verkündet. Laut RTL-Angaben sagte sie: «Der Gedanke aufzuhören, kam von einem Tag auf den anderen. Ich bin ja jemand, der sehr an Schicksal und Zeichen glaubt. Und irgendwie passte alles zusammen.» Anfangs sei der Gedanke ans Aufhören gar nicht so dramatisch gewesen. Es habe sich nach zehn Jahren GZSZ richtig angefühlt, sagte Sideropoulos im Interview mit t-online.de. «Aber je näher der letzte Drehtag kam, desto aufgeregter wurde ich. Und letztlich waren der letzte Arbeitstag und mein Ausstand sehr emotional.»

Daily Soaps
Das sind die Top 7

Die Schauspielerin will sich jetzt erst einmal verstärkt ihrer Familie widmen. In wenigen Tagen wird sie zum zweiten Mal Mutter. «Ich weiß schon, was es wird», sagt sie über ihr zweites Kind im Gespräch mit der Bild-Zeitung. «Wir haben auch schon einen Namen. Aber das wird noch nicht verraten.» Mit Ehemann Jakob Shtizberg hat Susan Sideropoulos bereits einen einjährigen Sohn namens Joel. Die 30-Jährige will aber nicht allzu lange pausieren. «Ich freue mich auch auf neue berufliche Herausforderungen. Comedy wäre mein Ding oder auch die Moderation einer schönen Samstagabendshow», sagte sie laut Bild. Dazu passt der Spruch, den Sideropoulos auf ihrer Facebook-Seite gepostet hat: «Wenn der liebe Gott eine Tür schließt, öffnet er woanders ein Fenster.»

Ihre Fans spekulieren derweil, wie es ohne Verena Koch bei GZSZ weitergehen könnte. «Ich denke, eine weitere dunkle Depression wird in die Serie einziehen», vermutet Casima im GZSZ-Forum und schlägt vor: «Lasst doch Katja Wettstein (Alexandra Neldel) zu Leon (Leon Moreno, gespielt von Daniel Fehlow, ist seit 2010 mit Verena Koch verheiratet; Anmerkung der Redaktion) zurückkehren.»

Am Freitag, 12. August 2011, 19.40 Uhr, RTL, wird Susan Sideropoulos in ihrer Serienrolle zum letzten Mal bei GZSZ zu sehen sein - bei der Beerdigung von Verena Koch gibt es ein Wiedersehen mit GZSZ-Stars der ersten Stunde. Clemens Richter (gespielt von Frank-Thomas Mende) und Elisabeth Meinhardt (gespielt von Lisa Riecken) kehren für einige Folgen in die RTL-Soap zurück.

zij/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig