«Um Himmels Willen» Leopard tötet Frau bei Filmaufnahmen 

Leopard (Foto)
Ein Leopard hat bei Dreharbeiten zur Serie Um Himmels Willen eine Regieassistentin totgebissen. Bild: dpa

Bei Dreharbeiten zur beliebten Fernsehserie Um Himmels Willen im afrikanischen Namibia hat ein Leopard eine 46-jährige Regieassistentin totgebissen. Das Tier galt als völlig zahm und filmerfahren.

Bei Arbeiten für das Weihnachtsspecial der ARD-Serie Um Himmels Willen ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Eine langjährige Mitarbeiterin der Produktionsfirma wurde bei Drehvorbereitungen in Afrika von einem Leoparden angefallen und dabei tödlich verletzt, wie eine Sprecherin der Münchner Produktionsfirma NDF (Neue Deutsche Filmgesellschaft) am Mittwoch.

Wie es zu diesem Unfall kam, ist bislang unklar. Das Tier sei filmerfahren gewesen und habe als absolut zahm gegolten, sagte die Sprecherin weiter.

In der vergangenen Woche war ein kleines Produktionsteam nach Namibia gereist, um verschiedene Drehorte zu besichtigen. In dem 90-Minüter sollte auch ein Leopard eine Rolle spielen.

Das Team um die Schauspieler Fritz Wepper und Janina Hartwig sollte Ende März ins südliche Afrika fliegen, um die Sonderausgabe zu drehen. Das Special falle möglicherweise aus, hieß es.

Die zehnte Staffel der ARD-Serie mit 13 neuen Folgen war Mitte Februar gestartet. Bei den vergangenen 117 Folgen schalteten nach Senderangaben durchschnittlich 7,31 Millionen Zuschauer ein. Das entspricht einem Marktanteil von 22 Prozent. Im November wurde die Serie mit einem Publikums-Bambi ausgezeichnet. Um Himmels Willen war Anfang 2002 gestartet.

Die beliebte Serie Um Himmels Willen dreht sich rund um Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper), Schwester Hanna (Janina Hartwig) und die Kaltenthaler und läuft bei der ARD immer dienstags 20.15 Uhr.

boi/reu/news.de/dpa

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • marie
  • Kommentar 2
  • 17.03.2011 18:26

bei allem Respekt zu dem Opfer und deren Angehörigen. Sie haben vergessen zu schreiben dass das Tier sofort abgeknallt wurde. War ein toller Leopard, solange er funktioniert hat....

Kommentar melden
  • Hanna von Linden
  • Kommentar 1
  • 16.03.2011 18:39

Ich glaube nicht, dass das Interesse an dem Schicksal Japans sinkt. Vielmehr ist es wohl für viele Menschen kaum noch erträglich, was sich dort abspielt. Mir geht es dermaßen unter die Haut und zu Herzen, dass es mich bis in meine Träume verfolgt. Ich muss manchmal einfach wegschalten, weil ich in Tränen ausbreche, so sehr berührt mich, was von dort zu uns über die Medien verbreitet wird. Ich denke, es geht vielen Mensch genauso oder ähnlich.(?) Auch die Schreckensmeldungen aus Libyen machen einem immer wieder neue Sorgen und kann sich denn (oder mag) ein Mensch noch vorstellen, was dort vor s

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

«Um Himmels Willen»: Leopard tötet Frau bei Filmaufnahmen  » TV » Unterhaltung

URL : http://www.news.de/tv/855144087/leopard-toetet-frau-bei-filmaufnahmen/1/

Schlagworte: