Berlinale 2011 Der Bär im Fernsehen

61. Berlinale startet (Foto)
All jene, die nicht bei der  Berlinale in Berlin dabeisein können, können sie zum Teil im TV verfolgen. Bild: dpa

Ina BongartzVon news.de-Redakteurin
Stars, Produzenten und Regisseure: Die 61. Berlinale ist ein wahres Eldorado für Filmliebhaber. Doch nicht jeder Fan kann live vor Ort sein. Bei news.de lesen Sie, wo es die Highlights des Festivals im TV zu sehen gibt.

Filme, Filme, Filme und jede Menge Glamour: Bis zum 20. Februar wandeln Sschauspieler und wichtige Filmproduzenten aus aller Welt durch Berlin - ganz klar: Es ist Berlinale-Zeit. Stars wie Vanessa Redgrave, Kevin Spacey, Jeremy Irons, Harry Belafonte und Liam Neeson sind dort auf dem roten Teppich zu sehen. Zum Start der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin heute Abend werden auch die amerikanischen Regiebrüder Joel und Ethan Coen, Oscar-Anwärter Jeff Bridges und die Hollywoodschauspieler Josh Brolin und Hailee Steinfeld vor Ort sein.

Auch Popstar Madonna wird in Berlin sein. Sie will vor einem ausgewählten, kleinen Kreis von Filmverleihern drei Minuten ihres zweiten Spielfilmprojekts W.E. vorstellen. Darin geht es um die Liebe zwischen dem englischen König Edward VIII. und der bürgerlichen Wallis Simpson.

Stars der Berlinale
Queen Madonna und King Colin

Knapp 400 Filme aus 58 Ländern zeigt das größte Publikumsfestival der Welt dieses Mal. Im Rennen um den Goldenen Bären sind 16 Filme, 13 von ihnen feiern auf der Berlinale ihre Weltpremiere.

Die Highlights im Überblick

Für all jene Berlinale-Fans, die nicht live vor Ort sein können, gibt es einen Ersatz. 3Sat, Arte und auch das ZDF zeigen zahlreiche Sondersendungen rund um das große Filmfestival:

Heute Abend 19.20 Uhr wird die Berlinale-Eröffnung live in 3Sat gezeigt. Jurypräsidentin Isabella Rosselini und Berlinalechef Dieter Kosslick eröffnen das Filmfest im Berlinale-Palast. Moderiert wird die Gala von Dieter Moor und Anke Engelke. Ab 21 Uhr zeigt der Sender den Film Aus dem Leben eines Schnetterlings mit und von Isabella Rosselini. Ab 23.50 Uhr wird bei 3Sat das Berlinale-Studio mit Dieter Moor zu sehen sein.

Ab Freitag, 11. Februar, werden sowohl das Morgenmagazin als auch das Mittagsmagazin (13 Uhr) des ZDF live von der Berlinale senden. Ebenso das Arte Journal jeweils ab 19.15 Uhr bei Arte. Am Samstag, 12. Februar, zeigt Arte ab 23.25 Uhr Metropolis Berlinale Spezial unter anderem mit Berichten zur Retrospektive über den schwedischen Filmemacher Ingmar Bergmann. 3Sat sendet am Sonntag, 13. Febraur, ab 19.25 Uhr eine Kulturzeit Extra mit einer Halbzeitbilanz zur Berlinale.

Von Sonntag, 13. Februar, bis Sonntag, 20. Februar, zeigt Einsfestival jeweils ab 20 Uhr das Berlinale Tagebuch, in dem Arndt Breitfeld und Dragqueen Nina Queer über das Filmfestival tratschen.

Der ZDF Theaterkanal stellt am Mittwoch, 16. Februar, ab 19.40 Uhr die Shootingstars 2011 vor. Die große Abschlussgala zum Filmfestival zeigt 3Sat am Samstag, 19. Februar, ab 19 Uhr. Die Verleihung der Goldenen und Silbernen Bären wird von Anke Engelke moderiert. Im Anschluss wird Dieter Moor die Gewinner interviewen. Am Abend zeigt Arte dann ab 23.10 Uhr die Highlights der Berlinale 2011.

Zum krönenden Abschluss der Festivalswoche gibt es am Sonntag, 20. Februar, bei 3Sat ab 19.10 Uhr unter dem Titel Kennwort Kino eine Zusammenfassung der Berlinale.

 

 

car/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig