TV-Experiment Kerner startet die Online-Jagd

Nach der Sommerpause will Sat.1 mit dem schwächelnden Talkmagazin Kerner neu durchstarten. Zur ersten Live-Sendung nach mehrwöchiger Fußball-WM-Pause kündigt der Privatsender vollmundig das «TV-Experiment des Jahres» an.

Kerner startet das «TV-Experiment des Jahres» (Foto)
Johannes B. Kerner will wissen, wie gläsern der Mensch inzwischen ist. Bild: dpa

Unter dem Titel «Wo ist Sven?» wird Moderator Johannes B. Kerner am 12. August um 22.25 Uhr eine Aktion starten, die in mehreren Sat.1-Sendungen und im Internet begleitet wird. Dabei geht es um die Frage: Wie gläsern ist der moderne Mensch?

Dafür versucht Sat.1-Reporter Sven, drei Wochen lang unentdeckt durch Deutschland zu reisen. Er bewegt sich allerdings nicht wie ein Schwerverbrecher im Untergrund, sondern hält sich in der Öffentlichkeit auf, telefoniert mit seinem Handy, surft mit dem Laptop im Internet, benutzt seine EC- und Kreditkarte - und genau da liegt das Problem: «Jeden Tag hinterlassen wir unzählige elektronische Spuren», sagt Moderator Kerner zu dem Experiment und stellt die Fragen: «Was geschieht eigentlich mit den vielen Aufzeichnungen von öffentlichen Überwachungskameras? Weiß ich, wer alles an meine EC-Kartendaten kommt, wenn ich an der Tankstelle bezahle? Wer kann mich orten, wenn ich das Handy anmache?»

Die Zuschauer sind aufgerufen, den Reporter zu jagen, also seinen Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Dem Gewinner winken 10.000 Euro. «Wir wollen wissen: Ist es einem Verfolger möglich, unseren Kollegen Sven aufzuspüren, wenn wir mitteilen, wann und wo er elektronisch aktiv war?», sagt Kerner.

Neu ist die Idee nicht. Eine ähnliche Sendung namens Mission Germany lief im Jahr 2002 bereits bei Pro7. Dabei hatten drei «Agenten» die Aufgabe, 30 Tage lang komplett unerkannt durch Deutschland zu reisen; die TV-Zuschauer sollten es mit Hilfe gestreuter Hinweise schaffen, sie zu finden.

In der Kerner-Show am 12. August fällt der Startschuss für die Aktion. Im Sat.1-Frühstücksfernsehen gibt es werktäglich (ab 5.30 Uhr) Hinweise von Sven. Im Sat.1-Magazin (Montag bis Freitag, 19 Uhr) ist das Experiment ebenfalls Thema. Und wenn für Sven alles gut läuft, wird er nach seiner dreiwöchigen Reise am 2. September wieder zurück ins Kerner-Studio kommen.

Johannes B. Kerner war im November 2009 mit seinem Talkmagazin bei Sat.1 mit schwachen Quoten gestartet. Die Sendung wurde schnell von Montag auf Donnerstag verlegt, die Quoten blieben meist unbefriedigend. Kurz vor der Sommerpause im Juni hatte die Sendung ein größeres Medienecho ausgelöst, als ein Mann in der Show zwei Goldfische verschluckte und sie wieder hervorwürgte. Tierschützer protestierten dagegen, den Fischen geschah jedoch nichts.

Kerner, 12. August, 22.25 Uhr, Sat.1.

car/juz/reu/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • AW
  • Kommentar 2
  • 13.08.2010 06:21

schickt den "Oberlehrer" in die Wüste, man sollte auch mal aufhören können

Kommentar melden
  • JR
  • Kommentar 1
  • 12.08.2010 15:33

Diese Labertütte am besten vertreiben!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig