Von news.de-Redakteur Konrad Rüdiger - 07.07.2010, 17.31 Uhr

Kochsendungen: So sind Sie live dabei

Brutzeln vor laufenden Kameras: Ein wahrer Kochshow-Boom hat Deutschland erfasst. Wer einmal im Publikum dabei sein will, erfährt hier, wie man am besten an Karten kommt und wo die Shows aufgezeichnet werden.

Tim Mälzer brutzelt in der ARD vor laufenden Kameras. Bild: dpa

Tim Mälzer ist die deutsche Version des britischen Starkochs Jamie Olivier. Er brutzelt für die ARD und ist regelmäßig samstags nachmittags mit seiner Show Tim Mälzer kocht! auf Sendung. Momentan sind keine Aufzeichnungen geplant, im August könnte es aber schon wieder losgehen. Wann die nächste Sendung mit Labertasche Mälzer über die Kochplatten geht, steht als erstes hier. Die Anmeldung für die rund 30 Zuschauerplätze erfolgt ausschließlich per Voranmeldung via E-Mail. Live gekocht wird auf jeden Fall direkt neben Mälzers neuem Restaurant Bullerei in Hamburg.

Wer deutsche Kochshows sagt, muss auch Lafer!Lichter!Lecker! sagen. Die Show mit Schnauzbartträger Horst Lichter und Ein-Sterne-Koch Johann Lafer wird ebenfalls am Samstag Nachmittag ausgestrahlt, allerdings im ZDF. Produziert wird sie ebenfalls in Hamburg. Tickets sind per E-Mail oder Telefon zu bekommen. Alles rund um die Sendung finden Sie hier. Fünf Euro werden im Fall der Fälle pro Karte fällig.

FOTOS: TV-Köche Sterne, Marken und Legenden

Derweil ist die Sommerpause für Markus Lanz zu Ende, er sendet bereits ab Freitag, 9. Juli, wieder freitags abends im ZDF. Für die kommenden Sendungen von Lanz kocht! können Kartenwünsche hier per E-Mail oder Telefon hinterlassen werden. Auch hier gilt: Fünf Euro pro Karte und wer dabei sein möchte, sollte das Studio in Hamburg ansteuern.

Eng mit Lanz' Sendung ist Die Küchenschlacht verbunden. Die Gewinner dieser Sendung können sich mit Finesse für einen Platz dort qualifizieren. Die Küchenschlacht wird wieder im August aufgezeichnet. In einem wahren Marathon sollen vier bis fünf Folgen pro Tag in den Kasten. Dadurch sind allerdings auch viele Aufzeichnungstermine zu den unterschiedlichsten Zeiten geplant, Tickets für fünf Euro pro Stück gibt es ebenfalls per Mail oder Telefon, die Übersicht und Kontaktdaten finden Sie hier. Wenig überraschend liegt das Studio ebenfalls in Hamburg.

Die Hamburger Köchin Cornelia Poletto hat im NDR einen Sendeplatz ergattert. In Polettos Kochschule wird ab Mitte Oktober wieder sonntags gekocht. Wann die nächsten Sendungen aufgezeichnet werden, steht derzeit noch nicht fest, hier kann man sich allerdings schon für Karten vormerken lassen.

Der neueste Zugang in der Riege der Kochshows nennt sich Topfgeldjäger und wird wieder Mitte August drei Mal täglich aufgezeichnet. Die ZDF-Show lässt Frauen gegen Männer antreten und wird wie gehabt in Hamburg produziert. Wer möchte, kann sich sogar als Hobbykoch für diese Sendung anmelden. Das dafür notwendige PDF-Formular zum Download gibt es hier.

Derzeit noch unbestimmt sind die nächsten Produktionstermine für die Vox-Show Promi-Kocharena. Hier gibt es allerdings die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Und wer schon vom Kochen zu Hause die Nase voll hat, kann sich ja vielleicht für einen Besuch bei einer Polittalkshow, einer Unterhaltungssendung, einem Quiz oder einer Satire-Show begeistern.

/ivb/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser