«Grey's Anatomy» Katherine Heigl steigt aus

Grey's Anatomy ohne Katherine Heigl? Laut Medienberichten soll die Schauspielerin die Erfolgsserie bereits verlassen haben. Der Grund: Sie will sich verstärkt um ihre Kino-Karriere kümmern.

Katherine Heigl (Foto)
Hat Katherine Heigl keine Lust mehr auf Grey's Anatomy? Bild: dpa

Produzentin Shonda Rhimes habe zugestimmt, die 31-Jährige aus ihren vertraglichen Verpflichtungen zu entlassen, berichtete die Internetausgabe der Zeitschrift Entertainment Weekly unter Berufung auf Informanten. Heigl sei nach mehreren Monaten Auszeit am 1. März am Set der Arztserie zurückerwartet worden, aber nicht erschienen. Sollte sich der Bericht bewahrheiten, würde Heigls beliebte Figur Izzie Stevens ohne großes Finale aus der Serie ausscheiden, da ihre letzten Szenen vor dem offiziellen Ausstieg gefilmt wurden.

Heigl hatte angeblich seit längerer Zeit versucht, dem Fernsehen den Rücken zu kehren und sich ganz ihrer Kinokarriere zu widmen. Mit Komödien wie Beim ersten Mal und 27 Dresses hat sich die 31-Jährige von allen Grey's Anatomy-Darstellern die erfolgreichste Kinokarriere aufgebaut. Im Sommer ist sie in der Actionkomödie Killers an der Seite von Ashton Kutcher zu sehen.

Die Schauspielerin hatte öffentlich wiederholt Kritik an den Machern der Serie geübt. 2008 hatte sie ihren Namen aus dem Rennen um eine Nominierung für den Fernsehpreis Emmy zurückgezogen. Das für ihre Figur geschriebene Material rechtfertige eine Kandidatur nicht, hatte Heigl die Autoren brüskiert. Sie hatte auch vehement ihren Freund TR Knight unterstützt, als dieser von seinem Grey's Anatomy-Kollegen Isaiah Washington schwulenfeindlich beschimpft und geoutet worden war. Knight hat die Serie bereits zum Ende der fünften Staffel verlassen. Derzeit läuft in den USA die sechste Staffel. Sie startet auf ProSieben am 31. März.

juz/reu/news.de/ddp

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig