Wahl der EU-Kommission im News-Ticker

Abstimmung läuft! Wer stimmt für Ursula von der Leyen?

Tag der Entscheidung für Ursula von der Leyen: Mit einer emotionalen Rede wirbt die Kandidatin im Europaparlament um Unterstützung für ihre Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin. Von etlichen Seiten gab es Kritik.

mehr »
12.07.2019, 23.40 Uhr

"Ein Kind wird gesucht" im TV verpasst?: Film von Urs Egger als Wiederholung online und im TV

Am 12.7.2019 zeigte Arte den Film "Ein Kind wird gesucht" von Urs Egger im TV. Wann und wo der Film noch einmal ausgestrahlt wird, erfahren Sie hier.

Ein Kind wird gesucht bei Arte Bild: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Im Fernsehen wurde am 12.7.2019 der Spielfilm "Ein Kind wird gesucht" gezeigt. Sie haben den Spielfilm von Urs Egger um 20:15 Uhr verpasst, wollen ihn aber unbedingt noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. Arte wiederholt "Ein Kind wird gesucht" aber auch noch einmal im TV: Am 22.7.2019 um 14:00 Uhr.

"Ein Kind wird gesucht" im TV: Darum geht es

Nach seinem Fußballtraining fehlt vom zehnjährigen Mirco jede Spur. Kommissar Ingo Thiel gibt den verzweifelten Eltern das Versprechen, ihren Sohn um jeden Preis zu finden. Thiel stellt kurzerhand die größte Soko der Nachkriegsgeschichte auf die Beine. Eine zermürbende Suche beginnt, Tausende Hinweise aus der Bevölkerung werden entgegengenommen. Als die Kleidung des Jungen verstreut gefunden wird, beginnt die letzte Hoffnung zu bröckeln. An einem Abend im Spätsommer 2010 kehrt der zehnjährige Mirco nicht wie gewohnt von seinem Fußballtraining zurück. Seine Eltern rufen alle Freunde und Verwandten an. Doch von ihm fehlt jede Spur. Mirco ist verschwunden. Der zuständige Chefermittler Ingo Thiel ist selbst Vater zweier Söhne. Er ist emotional schwer getroffen und verspricht Mircos Eltern, ihren Sohn zurückzubringen. Dazu stellt er die größte Suchaktion der deutschen Nachkriegsgeschichte auf die Beine. Jede erdenkliche Spur wird verfolgt, Tausende Hinweise aus der Bevölkerung werden entgegengenommen und ausgewertet. IT-Experten versuchen, die riesigen Datenmengen zu strukturieren, sogar die Luftwaffe der Bundeswehr scannt das Terrain mit Wärmekameras. Es ist eine langwierige und zermürbende Suchaktion, doch Thiel motiviert sein Team immer und immer wieder, bloß nicht aufzugeben - stets mit Unterstützung der Familie des Opfers, die bei aller Verzweiflung in ihrem tiefen Glauben an Gott Halt findet. Dann, als schon kaum jemand mehr an einen Fahndungserfolg glaubt und bereits laut über die Auflösung der Soko nachgedacht wird, fügen sich dank Thiels versierter DNA- und Datenexperten verschiedene Beweisstücke zusammen, und der Täter kann gefasst werden. Er führt die Polizei zur Leiche des Kindes. Endlich - nach 145 Tagen - kann Ingo Thiel sein Versprechen gegenüber Mircos Eltern einlösen. Der Film "Ein Kind wird gesucht" basiert auf wahren Begebenheiten. Er erzählt den Fall des am 3. September 2010 in Grefrath spurlos verschwundenen Mirco Schlitter. Die Chronologie des Films hält sich strikt an die Ermittlungsakten aus dem "Fall Mirco" und zeigt vollkommen ungeschönt die zähe Realität der Polizeiarbeit und das Martyrium der Familie Schlitter. (Text: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Ein Kind wird gesucht" im TV: Alle Schauspieler auf einen Blick

Wiederholung am: 22.7.2019 (14:00 Uhr)

Bei: Arte

Von: Urs Egger

Mit: Heino Ferch, Silke Bodenbender, Johann von Bülow, Felix Kramer, Annina Hellenthal, Ronald Kukulies, Moritz Führmann, Julika Jenkins, Mona Kloos und Antje Mairich

Drehbuch: Katja Röder, Fred Breinersdorfer, Sandra Schlitter und Schlitter Reinhard

Kamera: Lukas Strebel

Musik: Ina Siefert und Nellis du Biel

Genre: Drama

Produktionsjahr: 2017

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Für Blinde: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser