02.03.2019, 22.20 Uhr

"Wilsberg" im TV verpasst?: "Minus 196°" - Film von Martin Enlen als Wiederholung online und im TV

Am 2.3.2019 wurde "Wilsberg" von Martin Enlen im Fernsehen übertragen. Wann und wo Sie "Minus 196°" als Wiederholung sehen können, ob nur im klassischen TV oder auch im Internet, erfahren Sie hier.

Wilsberg bei ZDF Bild: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Der Film "Wilsberg" lief am 2.3.2019 im Fernsehen. Sie haben es nicht geschafft, um 20:15 Uhr bei ZDF einzuschalten um den Film "Minus 196°" von Martin Enlen zu sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die ZDF-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. Bei ZDF im TV wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Wilsberg" im TV: Darum geht es in "Minus 196°"

Wilsberg plagt ein schlechtes Gewissen: Seine neue Mandantin Britta Mantzke wird tot in der Nähe des Aasees gefunden. Kommissarin Springer und Overbeck gehen von Suizid aus. Trotzdem beschließt Wilsberg, dem Auftrag posthum Folge zu leisten. Er erfährt von Frauke Weiß, der Schwester der Toten, dass Britta sich nach einer Krebserkrankung zurück ins Leben gekämpft hat. Mithilfe einer hochmodernen Fertilisationsklinik konnte sie sogar ihren langgehegten Kinderwunsch verwirklichen. Für Britta drehte sich fortan alles um ihre inzwischen fünfjährige Tochter Amrei. Klingt das nach einer Frau, die ihr Leben beenden will? Als sei das noch nicht genug, stolpert Ekki zufällig über dubiose Machenschaften eines gemeinnützigen Vereins und bringt sich dadurch selbst in Gefahr. Alex verliebt sich ausgerechnet in ihren Klienten: Dr. Thorsten Friedrichs, den Klinikleiter des Kinderwunschzentrums "Beste Hoffnung GmbH". Familienplanung stand bisher nicht auf ihrer Agenda - auch für Overbeck wird das Thema Familie plötzlich lebendig. (Text: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Wilsberg": Alle Schauspieler in "Minus 196°" auf einen Blick

Bei: ZDF

Von: Martin Enlen

Mit: Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek, Roland Jankowsky, Vittorio Alfieri, Julia Brendler, Manuel Rubey, Simon Böer und Andreas Nickl

Drehbuch: Jürgen Kehrer und Sandra Lüpkes

Kamera: Philipp Timme

Musik: Martin Unterberger

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 2019

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Für Blinde: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser