20.11.2019, 03.00 Uhr

"Polizeiruf 110" verpasst?: "Schuldig" von Rolf Römer als Wiederholung online und im TV

Am 19.11.2019 zeigte MDR den Film "Polizeiruf 110" von Rolf Römer im Fernsehen. Wann und wo "Schuldig" noch einmal ausgestrahlt wird, erfahren Sie hier.

Polizeiruf 110 bei MDR Bild: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Der Spielfilm "Polizeiruf 110" lief am 19.11.2019 im Fernsehen. Sie haben den Spielfilm "Schuldig" von Rolf Römer um 23:35 Uhr im TV verpasst, wollen "Polizeiruf 110" aber noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die MDR-Mediathek. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. Eine Wiederholung im TV wird es bei MDR vorerst nicht geben.

"Polizeiruf 110" im TV: Darum geht es in "Schuldig"

Rangiermeister Jochen Schober lebt bei Eva Rickelmann. Er hat nach einem selbstverschuldeten schweren Rangierunglück seine Stellung, aber auch seinen sozialen und sittlichen Halt verloren. Hart gegen seine Mitmenschen, dem Alkohol verfallen und labil geworden, verdient er sein Geld als Gelegenheitsarbeiter im Kohlehandel und lässt sich von seinem Freund Spiering zu Diebstählen verführen. Die Liebe zu Eva ist für Schober noch einmal Ansporn, es mit ehrlicher Arbeit zu versuchen. Er will die gemeinsam begangenen Diebstähle zur Anzeige bringen. Jedoch die Auseinandersetzung mit dem Mann, der seine Hilflosigkeit ausnutzt, endet für Jochen Schober tödlich. Hauptmann Fuchs: Peter Borgelt Leutnant Vera Arndt: Sigrid Göhler Jochen Schober: Hans-Peter Reinecke Eva Rickelmann: Annekathrin Bürger Ullrich Peters: Rolf Römer Paul Sternsdorff: Dieter Mann Inge Sternsdorff: Ursula Werner Ernst Schuster: Günter Junghans Spiering: Jürgen Wolters Kohlenhändler: Werner Godemann (Text: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Polizeiruf 110" im TV: Alle Schauspieler in "Schuldig" auf einen Blick

Bei: MDR (Wiederholung online)

Von: Rolf Römer

Mit: Peter Borgelt, Sigrid Göhler, Hans Peter Reinecke, Annekathrin Bürger, Rolf Römer, Ursula Werner und Dieter Mann

Drehbuch: Rolf Römer und Eberhard Görner

Kamera: Peter Krause

Musik: Franz Bartzsch

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 1978

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Untertitel: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser