14.11.2019, 01.10 Uhr

"Aktenzeichen XY... Ungelöst" verpasst?: Wiederholung von "Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe" online und im TV

Am 13.11.2019 gab es das Fahndungsmagazin "Aktenzeichen XY... Ungelöst" im Fernsehen. Alle Infos zur Wiederholung von "Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe" online und im TV erfahren Sie hier.

Aktenzeichen XY... ungelöst bei ZDF Bild: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am 13.11.2019 gab es um 23:10 Uhr "Aktenzeichen XY... Ungelöst" im TV zu sehen. Sie haben "Aktenzeichen XY... Ungelöst" mit "Gefesselt, geknebelt, beraubt" mit "Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe" verpasst, wollen die Sendung aber auf jeden Fall noch sehen? Hier könnte die ZDFneo-Mediathek nützlich sein. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. Bei ZDFneo im TV wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Aktenzeichen XY... Ungelöst" im TV: Darum geht es

Gefährliche Begegnung Ein Pärchen ist nachts auf dem Heimweg. Plötzlich nähern sich zwei junge Männer, die zunächst nett und freundlich erscheinen. Doch sie sind bewaffnet und führen nichts Gutes im Schilde. Zwei Mordopfer - ein Täter? Binnen sieben Monaten werden zwei junge Frauen getötet. Die Fälle weisen erschreckende Parallelen auf - und beide Opfer lebten vor ihrer Ermordung in Todesangst. Attacke auf dem Heimweg Ein Mann macht sich abends mit dem Auto auf den Weg nach Hause. Er fährt unter einer Brücke durch, als es plötzlich knallt und die Windschutzscheibe zersplittert. Was ist passiert? Gefesselt, geknebelt, beraubt Im Flur eines Hauses wird ein Mann von zwei Räubern überrascht. Sie fesseln und knebeln ihn. Schnell wird klar, worauf sie es abgesehen haben: Den Tresor im Wohnzimmer. Der XY-Preis 2019 Ein syrischer Flüchtling ist auf dem Weg zum Eingliederungskurs, als er auf dramatische Szenen aufmerksam wird: Ein Mann sticht auf eine Frau ein. Der 37-Jährige eilt zu Hilfe. (Text: ZDFneo, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Aktenzeichen XY: Seit 2002 führt Rudi Cerne durch die Sendung

Seit fast 50 Jahren macht es sich die TV-Sendung "Aktenzeichen XY … ungelöst" zur Aufgabe, mithilfe ihrer Zuschauer ungeklärte Verbrechensfälle aufzuklären. Das Format wurde von Eduard Zimmermann entwickelt, der die ZDF-Sendung von 1967 bis 1997 moderierte. In jeder Ausgabe werden dem Zuschauer in Form von rekonstruierten Einspielern (Filmfälle) offene Straftaten gezeigt, in denen der Tathergang und der polizeiliche Ermittlungsstand dargestellt werden. Zudem gibt es Studiofälle, in denen sich die Ermittler anhand von gezeigten Fotos von Verdächtigen, Diebesgut oder Tatwerkzeugen sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung versprechen. Seit 2002 führt Rudi Cerne durch die Sendung.

"Aktenzeichen XY... Ungelöst" im TV: Alle Infos zur Wiederholung auf einen Blick

Thema: Gefesselt, geknebelt, beraubt

Bei: ZDFneo (Wiederholung online)

Mit: Rudi Cerne

Produktionsjahr: 2019

In HD: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser