22.08.2019, 01.30 Uhr

"Tatort" am 21.8.2019 verpasst?: "Tödliches Verlangen" von Miko Zeuschner als Wiederholung online und im TV

Am 21.8.2019 wurde "Tatort" von Miko Zeuschner im TV übertragen. Wann und wo Sie "Tödliches Verlangen" als Wiederholung sehen können, ob nur im klassischen TV oder auch im Internet, lesen Sie hier.

Tatort bei MDR Bild: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Der Film "Tatort" lief am 21.8.2019 im TV. Sie haben den Film "Tödliches Verlangen" von Miko Zeuschner um 22:05 Uhr verpasst, wollen ihn aber unbedingt noch sehen? Hier könnte die MDR-Mediathek hilfreich sein. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. Eine Wiederholung im TV wird es bei MDR vorerst nicht geben.

"Tatort" im TV: Darum geht es in "Tödliches Verlangen"

Die Kommissare Ehrlicher und Kain müssen in einem emotionalen Sumpf aus Eifersucht und Geldgier nach einem Mörder suchen. Denn aus einem See wird die Leiche der hübschen Sabrina gefischt. Die Studentin, die in einem Tanzlokal strippte, war zuletzt von Hans-Joachim Wolff gesehen worden, der ihr Geld für eine Liebesnacht zugesteckt hatte - Geld, um das sie ihn betrog, als sie vor ihm aus dem Taxi in einen Hauseingang floh. Dasselbe Haus führt die Polizisten zu Robert Quint, in dessen Wohnung sich Sabrina offenkundig häufiger aufgehalten hatte. Der Besuch bei dem gut aussehenden Mann ist in jeder Hinsicht ein Volltreffer: Erstens, weil die junge Frau dort mit dem Kaminbesteck erschlagen wurde, zweitens, weil sich der Tatverdächtige ein Pseudonym zugelegt hat. Unter seinem bürgerlichen Namen Beauregard Belano wird er wegen Betrugs per Haftbefehl von der Polizei gesucht. Quint alias Belano gibt alles zu, nur den Mord an Sabrina nicht. Ehrlicher und Kain müssen ihn gegen eine Kaution laufen lassen. Doch mit seiner Freilassung bekommen die Ermittlungen eine Eigendynamik. Quints Kaution wurde von der Molekularbiologin Prof. Dr. Christine Werrling hinterlegt, die Millionen durch ihre Patente verdiente und mit ihm eine gemeinsame Zukunft plant. Deren Tochter Nelly droht, diese Pläne zu durchkreuzen. Auch sie liebt Quint und kannte Sabrina, mit der sie sich vor Zeugen auf dem Flur der Universität gestritten hatte. Als sich der Kreis für die Kommissare langsam schließt, packt Quint klammheimlich seine Sachen und verschwindet aus seiner Wohnung. (Text: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Dietmar Bähr und Götz George gingen ebenso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen

Als 1970 mit "Taxi nach Leipzig" der erste "Tatort" über die Bildschirme flimmerte, konnte wohl kaum jemand ahnen, dass daraus die beliebteste Krimireihe Deutschlands werden würde. Bis heute waren rund 80 Ermittlerteams in ganz Deutschland im Einsatz, dabei ist die Liste der Kommissare lang und namhaft: Ulrike Folkerts, Dietmar Bähr, Jan Josef Liefers, Manfred Krug und Götz George gingen genauso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen. Jeder Ermittler zeichnet sich durch seine Eigenheiten und sein persönliches Schicksal aus. Dabei fiebern regelmäßig knapp 10 Millionen Deutsche oder mehr vor den Bildschirmen mit - ein Ende der "Tatort"-Erfolgsgeschichte scheint also noch lange nicht in Sicht zu sein.

"Tatort": Alle Schauspieler in "Tödliches Verlangen" auf einen Blick

Bei: MDR (Wiederholung online)

Von: Miko Zeuschner

Mit: Peter Sodann, Bernd Michael Lade, Ralph Herforth, Barbara M. Ahren, Jenny Deimling, Annekathrin Bürger, Stefanie Schmid, Walter Nickel, Carl Heinz Choynski und Karl Fred Müller

Drehbuch: Fred Breinersdorfer

Kamera: Frank Küpper

Musik: Julian Boyd und Oskar Sala

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 2000

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Für Blinde: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser