"Tatort" verpasst?: "Wahre Lügen" - Krimi von Thomas Roth als Wiederholung online und im TV

Am 13.1.2019 lief "Tatort" im Fernsehen. Sie haben den Film verpasst? Alle Infos zur Wiederholung von "Wahre Lügen" online und im Fernsehen lesen Sie hier.

Tatort bei Das Erste Bild: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Der Spielfilm "Tatort" lief am 13.1.2019 im TV. Sie haben es nicht geschafft, um 20:15 Uhr bei Das Erste einzuschalten um den Film "Wahre Lügen" von Thomas Roth zu schauen? Schauen Sie doch mal in der ARD-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. "Tatort" ("Wahre Lügen") wird bei Das Erste auch im Fernsehen noch einmal wiederholt: Am 15.1.2019 um 0:35 Uhr.

"Tatort" im TV: Darum geht es in "Wahre Lügen"

Moritz Eisner und Bibi Fellner werden zu einem rätselhaften Mordfall ins Salzkammergut gerufen. Im Wolfgangsee wurde eine weibliche Leiche gefunden. Erschossen und in einem Auto versenkt. Die Tote stellt sich als vermisst gemeldete, deutsche Journalistin heraus, die zuletzt an einer Geschichte über illegale Waffengeschäfte gearbeitet hat. Eisners und Fellners Ermittlungen führen die beiden zu der verzweifelten Lebensgefährtin, zum Informanten der getöteten Redakteurin, zu ihrem Chefredakteur und zu einem mysteriösen und auch nach Jahrzehnten noch immer nicht restlos aufgeklärten Todesfall eines ehemaligen österreichischen Ministers. Eisner und Fellner ermitteln trotz interner Widerstände unbeirrt weiter und stellen rasch fest, dass der historische Kriminalfall und der Mord an der Journalistin tatsächlich etwas miteinander zu tun haben müssen. Buch und 87.57 (Text: Das Erste, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Schauspieler in "Tatort" auf einen Blick

Wiederholung am: 15.1.2019 (0:35 Uhr)

Bei: Das Erste

Von: Thomas Roth

Mit: Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, Emily Cox, Robert Hunger Bühler, Peter Matic, Franziska Hackl, Sebastian Wendelin, Hubert Kramar, Günter Franzmeier und Alexander Absenger

Drehbuch: Thomas Roth

Kamera: Arthur W. Ahrweiler

Musik: Lothar Scherpe

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 2018

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Für Blinde: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser