Gewinnspiel-Betrug: Tausende Reisewillige fallen auf Lufthansa-Fake-Seite rein

Wer in den letzten Tagen viel auf Facebook unterwegs war, wird sich sicher gewundert haben, dass alle Welt bei "Lufthansa Deutschland" eine der dreizehn Malediven-Reisen gewinnen wollte. Doch das war ein Fake.

Bei einem Fake-Gewinnspiel ergaunterten Diebe tausende persönliche Daten. Bild: dpa

Auf Facebook kursierte in den vergangenen Tagen ein Gewinnspiel einer Seite mit dem Namen "Lufthansa Deutschland", was weltmeisterlich geteilt und kommentiert wurde. Doch am Ende war es doch nur ein simpler Betrug. "Tag24" berichtet darüber.

Tausende Nutzer fallen auf Fake-Gewinnspiel rein

Eine oder gar 13 Malediven-Reisen gab es bei dem Fake-Gewinnspiel natürlich nicht zu gewinnen. Der Anlass war angeblich der Jahrestag der Fluglinie. Dabei klang es doch so simpel. Lediglich ein geteilter Beitrag und das Wort "Teilgenommen" in einer persönlichen Nachricht abschicken und schon sei man im Lostopf und eigentlich fast schon auf den Malediven.

Datendiebe klauen persönliche Angaben

Doch das Ganze stellte sich als Fake heraus. Windige Datendiebe antworteten auf die persönliche Nachricht mit einem Formular, in dem man all seine Daten preisgeben musste. Immerhin winkte ja eine Malediven-Reise. Der Betrug flog auf, die Seite wurde gelöscht, doch die Datendiebe konnte tausende persönliche Angaben sammeln und für ihre Zwecke missbrauchen.

So erkennen Sie Datendiebe

Immer wieder werden Nutzer Opfer von betrügerischen Gewinnspielen. Um an persönliche Daten zu kommen, nutzen die Betrüger häufig die Firmennamen bekannter und beliebter Firmen oder auch Produkte. Seien Sie also vorsichtig bei unautorisierten Seiten, erkennbar am blauen Haken, oder Seiten mit vielen Rechtschreibfehlern.

Lesen Sie auch: Pornofalle auf Facebook! DIESEN Link nicht anklicken

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser