WhatsApp: Spionage-Horror! Gefälschte WhatsApp-Version im Umlauf

Grauenhafte Aussichten für potenzielle WhatsApp-Nutzer. Einem Medienbericht zufolge befinden sich gefälschte Versionen des Messengers im Umlauf. Deren Ziel: Spionage.

Eine Sicherheitsfirma warnt vor gefälschten WhatsApp-Versionen. Bild: dpa

Schon wieder eine echte Schreckensmeldung rund um den beliebten Messenger WhatssApp. Wie die Sicherheitsexperten von "eset.com" in einer Mitteilung erklären, würde sich zurzeit eine Version des Messengers im Umlauf befinden, deren einziges Ziel es ist, die Nutzer auszuspionieren.

Im Zusammenhang mit der Überwachungskampagne soll die Spionage-Anwendung "FinFisher" zum Einsatz kommen, die potenzielle WhatsApp-Nutzer, die den Messenger herunterladen wollen, auf einen manipulierten Server weiterleiten, auf dem die Installation des Programmes wie gewohnt verläuft.

WhatsApp-Horror: Download über manipulierte Server installiert Spionage-Software

Eine echte Horror-Vorstellung! Der Nutzer, der sich WhatsApp über einen solchen manipulierten Server gedownloaded hat, soll dadurch völlig transparent werden. Alle WhatsApp-Aktivitäten könnten plötzlich nachvollzogen werden, erklären die Experten.

Übrigens: Vorsicht gilt auch beim VLC-Mediaplayer sowie beim Video-Telefonie-Anbieter Skype. Auch von diesen Programmen sollen sich gefälschte Versionen im Umlauf befinden. Das Problem dabei: Der Spionage-Angriff soll so gut wie nicht zu bemerken sein.

FOTOS: Zombie, Brokkoli und Co. Das sind die neuen WhatsApp-Emojis

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser