23.11.2016, 13.51 Uhr

WhatsApp-Virus: Achtung! DIESE Fake-Nachrichten sind gefährlich

Immer wieder kommt es bei WhatsApp zu nervigen Kettenbriefen oder Fake-Nachrichten, die Viren bringen. Nutzer des beliebten Messengerdienstes müssen nun doppelt aufpassen. Viren machen derzeit die Runde.

Neuer Virus-Alarm bei Whatsapp. Bild: dpa

Wer noch einen günstigen Urlaub über die Weihnachtstage sucht, sollte von dieser WhatsApp-Nachricht die Finger lassen. Wie "Welivesecurity.com" berichtet, lockt der Absender mit einem vermeintlich großzügigen Angebot der Fluggesellschaft Emirates.

WhatsApp-Kettenbrief bewirbt falsche Gratis-Tickets von Emirates

"Schaaaaaau! Hier gibt's zwei Gratis Tickets von Emirates. Die verschenken einfach Tickets, weil sie ihren Geburtstag feiern. Ich hab schon eins bekommen!" heißt es in der Nachricht. Ein Link führt zu einer Umfrage. Auch die Website sieht täuschend echt aus. Doch damit nicht genug. Den Gewinncode bekommt man erst, wenn die Nachricht an zehn Freunde weitergeleitet wurde.

Damit das vermeintliche Ticket auch beim Gewinner ankommt, muss das Betrugsopfer noch seine Daten eingeben. Wer am Ende allerdings auf "Absenden" drückt, der sitzt in der Abofalle. Statt eines Emirates-Tickets heißt es "Glückwunsch zum Premium-SMS-Dienst."

WhatsApp-Virus mit Fake-Nachricht zu Videoanruf verschickt

Von dem Trick betroffen sind übrigens nur die iPhone-Nutzer. Anders sieht es bei den falschen Videochat-Einladungen aus, vor denen die Website "Mimikama.at" warnt. Mit der Nachricht werden WhatsApp-Nutzer eingeladen, die Videoanrufe jetzt zu aktivieren. Doch Vorsicht: Das ist ebenfalls Fake! Der Link in der Nachricht führt zu einer Website mit dem Button "Jetzt aktivieren". Wie bei den Gratis-Tickets soll auch hier die Nachricht an Freunde weitergeleitet werden - um zu prüfen ob es sich um einen aktiven WhatsApp-User handelt.

Software kann Viren enthalten

Schließlich bekommt der User von Google noch eine Warnung auf sein Handy. Der Handy-Akku sei "ernsthaft beschädigt worden". Um die Viren zu entfernen, müsse eine neue Software installiert werden. Doch auch diese Meldung ist ein Fake. Mit der Installation der vermeintlichen Software besteht die Gefahr, sich einen Virus einzufangen.

Wer diese WhatsApp-Nachricht erhält, sollte sie am besten direkt löschen. Für die neue Videochat-Funktion braucht man grundsätzlich keine Einladung. Ein einfaches Update über den App-Store oder den Google-Playstore reicht völlig aus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser