Fan-Fiction: "Frozen": Wird Disney-Prinzessin Elsa lesbisch?

#GiveElsaAGirlfriend: Jetzt fordert das Internet eine homosexuelle Freundin für die blonde Heldin. Erfahren Sie hier, was hinter dem Hashtag-Trend steckt.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Diese Social-Media-Kampagne soll das Eis zum Schmelzen bringen! Unter dem Hashtag #GiveElsaAGirlfriend ("Gebt Elsa eine Freundin") werden immer mehr Stimmen laut, dass die Eiskönigin "Elsa" aus Disneys "Frozen", im zweiten Teil des Animationsfilms ihr Herz an eine gleichgeschlechtliche Partnerin verschenken soll. Die Fortsetzung ist tatsächlich gerade in Arbeit - ob sich die Produzenten von der originellen Fan-Fantasie leiten lassen, bleibt aber vorerst ungewiss.

Die Idee der Twitter-Kampagne ist natürlich nicht ganz abwegig, immerhin setzt sich Walt Disney stark mit dem Thema der Gleichberechtigung auseinander und kreierte bisher Animations-Charaktere aller Haar- und Hautfarben. Die Aktions-Teilnehmer berufen sich außerdem auf den Oscar-gekrönten "Frozen"-Song "Let It Go" von Demi Lovato (23), der durch seine Freiheits-Thematik zur inoffizielle Hymne der "LGBT" (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) Bewegung wurde.

Sehen Sie auf Clipfish mehr über den Film "Frozen"

Die Eiskönigin "Elsa" wäre ein besonders passender Charakter, denn schon im ersten Teil der märchenhafte Geschichte lässt Disney ihre emanzipierten Züge durchschimmern und so serviert diese auch einmal einen hübschen Prinzen eiskalt ab. Ob die lesbische Heldin die Produzenten überzeugt oder nicht - diese Twitter-Kampagne macht nach "Banana-Peel-Challenge" & Co. endlich wieder einmal Sinn.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser