CeBIT 2016 in Hannover
Tickets, Motto, Programm - Alle Infos zur Computermesse

Die CeBIT öffnet vom 14. bis zum 18. März unter dem Motto "d!conomy" ihre Tore. Die Computermesse verspricht in diesem Jahr, neue Maßstäbe zu setzen. Zeit, um einen Blick auf die wichtigsten Themen und Infos, wie Aussteller und Tickets, zu werfen.

Auf der CeBIT 2016 steht das Thema Digitalisierung im Mittelpunkt der Aussteller und Veranstaltungen. Bild: dpa

Vom 14. bis zum 18. März präsentieren sich 2016 mehr als 4.000 Aussteller. Interessierte Besucher können sich dann über die neuesten Produkte und Entwicklungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik informieren.

CeBIT lockt unter dem Motto "d!conomy" in die digitale Welt

Die diesjährige CeBIT-Messe im März 2016 richtet sich als Innovations- und Inspirations-Plattform rund um die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft neu aus. Das Kunstwort "d!conomy" - eine Fusion der englischen Begriffe für Digitalisierung und Wirtschaft - soll das wie im Vorjahr erneut als Motto der Messe ausdrücken.

"Die CeBIT-Messe verlässt den Computermesse-Status", sagte Messe-Vorstand Oliver Frese am Mittwoch in Hannover. Sie stehe auf drei Säulen, nämlich der Digitalisierung von Märkten und Branchen, der Digitalisierung der öffentlichen Hand sowie der Gesellschaft. Beim letzten Punkt geht es um Sicherheitstechnologien und Netz-Infrastruktur. Partnerland der diesjährigen Branchenschau ist die Schweiz.

Cloud-Lösungen liegen auf der CeBIT 2016 voll im Trend

Besonderes Augenmerk liegt auf Themen, wie "Big Data, Cloud, Mobile, Social Business" und dem Internet. "In ihrem Zusammenspiel entwickeln sie eine noch nie dagewesene Innovationsdynamik", erklärt Oliver Frese weiterhin. Vor allem Cloud-Lösungen lägen im Trend und Aussteller, wie Deutsche Telekom, Microsoft, IBM und Amazon Web Services werden aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich vorstellen. Darüber hinaus widmen sich auf der CeBIT 2016 auch über 500 Unternehmen dem Thema Sicherheit.

Neben der Ausstellung gibt es auch wieder zahlreiche Vorträge und Konferenzen. Einen Blick in die Zukunft wagt das Vortragsforum "future talk". In über 100 Vorträgen, Live-Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Projektdemonstrationen stellen unterschiedliche Forschungseinrichtungen aktuelle Entwicklungen und Trends vor, beispielsweise zum Themenschwerpunkt „Künstliche Intelligenz, Smart Services und vernetzte Welten" am 14. März.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser