"Mein wahres Ich": Eine Wikipedia-Seite für jeden?

Eine Werbeanzeige auf Facebook erweckt den Eindruck, dass jeder Nutzer seine eigene Wikipedia-Seite erstellen könne. Tatsächlich handelt es sich um eine Persiflage auf das Lexikon. Das ist lustig, aber nicht völlig frei von Risiken.

"Mein wahres Ich" auf Facebook: Die Persiflage auf Wikipedia

Wenn Facebook-Nutzer auf die Anzeige klicken und das Erstellen ihrer persönlichen Wikipedia-Seite in Auftrag geben, erscheint diese keineswegs auf den Seiten des bekannten Online-Lexikons. Vielmehr ermöglicht der Anbieter, das Erstellen einer Seite, die wie ein Wikipedia-Eintrag aussieht, aber als "Mein wahres Ich" ausdrücklich eine Paradie auf das Online-Lexikon darstellt. Jeder Facebook-Nutzer kann diese Parodie in Form einer Wikipedia-Seite für sich erstellen. Der Betreiber weist selbst ausdrücklich darauf hin, dass humorlose Facebook-Mitglieder das Angebot besser nicht nutzen sollen. Kosten entstehen für die Erstellung der Parodie selbstverständlich nicht.

Auch interessant: Achtung, Facebook-Trojaner!

Eigene Wikipedia-Seiten - der neue Trend auf Facebook. Bild: picture-alliance / dpa / Armin Weigel, DB Wikipedia

Welche Risiken gibt es bei den Wikipedia-Seiten auf Facebook?

Um eine eigene Wikipedia-Parodie unter dem Titel "Mein wahres Ich" zu erstellen, müssen Facebook-Nutzer der Anwendung den Zugriff auf die Daten ihres öffentlichen Profils erlauben. Öffentlich sind bei Facebook die Daten, die nicht nur von Freunden, sondern von allen Mitgliedern und auch von Besuchern der Seite eingesehen werden können. Jeder Facebook-Nutzer kann selbst einstellen, welche Bereiche allgemein zugänglich und welche geschützt sind.

Die automatische Erstellung der Wikipedia-Persiflage setzt ein Mindestmaß an allgemein zugänglichen Daten voraus. Über einen Missbrauch durch die Betreiber der Seite "Mein wahres Ich" wurde bislang nichts bekannt, sodass zu hoffen ist, dass diese fair mit den Daten ihrer Auftraggeber umgehen.

Lesen Sie auch:Facebook-Nutzer tappen in Nacktvideo-Falle.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser