04.02.2015, 14.08 Uhr

Nie bis zu 100 Prozent laden!: Diese Fehler killen Ihren Akku

Smartphones fressen eine Menge Strom. Bei vielen ist tägliches Aufladen unumgänglich. Doch wie wird der Akku am besten geladen? Diese Fehler sollten Sie beim Aufladen Ihres Smartphones keinesfalls begehen.

Beim Aufladen eines Smartphones kann man einiges falsch machen. Bild: dpa

Viele Smartphone-Besitzer kennen das Problem: Smartphones brauchen eine Menge Strom. Da ist das tägliche Laden unumgänglich. Doch falsches Aufladen kann den Akku auf Dauer erheblich schädigen und seine Lebensdauer erheblich verkürzen.

Mit diesen Tipps hält ihr Smartphone-Akku länger durch

Laden Sie nicht permanent von 0 auf 100, denn das reduziert langfristig sowohl Leistung als auch Lebensdauer des Akkus. Der idealer Ladezustand liegt, so empfiehlt es auch "Focus Online", demnach zwischen 30 und 70 Prozent.

Akku-Ladestände unter 30 Prozent sollten Sie zudem nicht permanent nur kurz aufladen. Wenn dann bitte richtig auf mindestens 90 Prozent.

Lesen Sie auch: Christian Lindner landet mit Wutrede einen Youtube-Hit

Welcher Smartphone-Typ bin ich?
Android bis Windows
zurück Weiter

1 von 5

Smartphone-Akku richtig laden - So geht's

Es sei darüber hinaus nicht ratsam das Handy zu laden, wenn der Akku noch zwischen 50 und 70 Prozent liegt. Laden Sie den Akku außerdem immer bei Zimmertemperatur. Extreme Temperaturen beeinflussen den Ladezyklus des Handys negativ und lassen den Akku schneller altern.

Und auch wichtig: Entfernen Sie das Ladegerät nach dem Aufladen immer sofort.

Auch interessant: Dieses Video brach 2014 bei YouTube Rekorde

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Smartphone Apples neues iPhone 5s

boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser