01.09.2014, 09.44 Uhr

Nach Hacker-Angriff: Wo die Nacktfotos im Internet kursieren!

Ein anonymer Hacker hat Nacktfotos von unzähligen Stars ins Internet gestellt. Allein von Schauspielerin Jennifer Lawrence soll es rund 60 Schnappschüsse geben. Auch Rihanna, Kate Upton und Kirsten Dunst zählen zu den Opfern. Im Netz verbreiten sich die Bilder wie ein Lauffeuer.

Ein weiterer Nackt-Skandal hat am Wochenende Hollywood überrollt. Im Internet tauchten am Sonntag zahlreiche Nacktfotos prominenter Schönheiten auf. Besonders hart traf es vor allem Jennifer Lawrence (24, Lawrencing: So fies wird Jennifer Lawrence im Netz parodiert!

Cyberattacken auf Prominente weltweit
Chronologie
zurück Weiter

1 von 8

Von Rihanna bis Hayden Panettiere: 101 Hollywood-Promis von Nackt-Skandal betroffen

US-Medien zufolge soll der Hacker Bilder von insgesamt 101 Prominenten im Besitz haben. Zu den Opfern zählen unter anderem die Pop-Stars Rihanna und Avril Lavigne, die Schauspielerinnen Kirsten Dunst, Lea Michele und Hayden Panettiere, US-Fußballstar Hope Solo sowie Model Kate Upton. Wie das Newsportal Mehr Promi-News gibt's hier.

Zahlreiche Stars bezeichnen Nacktbilder im Internet als Fake

Schauspielerin Mary E. Winstead (29, Final Destination), ebenfalls Opfer des Hacker-Angriffs, meldete sich via Der Mann wurde ein Jahr später zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Selfie-Sucht Diese Promis finden sich selbst am schärfsten
zurück Weiter Lady Gaga (Foto) Foto: Twitter.com/LadyGaga Kamera
VIDEO: Stars reagieren geschockt auf Nacktfoto-Hack
VIDEO: Nacktfoto-Hacker-Angriffe gehen zu weit

zij/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser