Godzilla: Witziger Leuchttafel-Hack: Godzilla attackiert San Francisco

In San Francisco verschaffte sich kürzlich ein hackender Spaßvogel Zugang zu einer Leuchttafel und erheiterte mit einer witzigen Nachricht die Autofahrer. "Godzilla-Attacke! Kehrt um", war auf der Tafel zu lesen.

Hilfe! Godzilla greift San Francisco an

Bild: instagram.com/aliwunderman/spot on news

Godzilla greift San Francisco an und es gibt keine Massenpanik? Vielleicht liegt das daran, dass es die Riesenechse nicht wirklich auf die amerikanische Westküsten-Metropole abgesehen hatte. Ein Witzbold, der wohl den neuen "Godzilla"-Actionfilm zu oft im Kino gesehen hatte, hat kürzlich eine elektronische Verkehrstafel gehackt und sich einen Spaß erlaubt: Wo sonst vor Verkehrsstaus gewarnt wird, war auf einmal "Godzilla-Attacke! Kehrt um" zu lesen.

Die junge Anwohnerin Ali Wunderman fotografierte die Leuchttafel und hielt die Aktion zunächst für einen gelungenen Guerilla-Marketing-Schachzug, wie das Stadtportal "SFGate" berichtet. Paul Indelicato, der die Tafeln an die Stadt vermietet, verneinte dies, fand die Nachricht aber witzig. "Man braucht nur eine Minute um die Nachricht zu ändern. Irgendjemand hatte Spaß damit", erklärte Indelicato. Eigentlich sollte die Leuchttafel Autofahrer auf einen anstehenden Marathon und die daraus resultierenden Verkehrsbehinderungen hinweisen. Nachts schlug der Übeltäter noch einmal zu und änderte die Nachricht erneut: "Es ist verdammt nochmal zu heiß. Stadt geschlossen."

Die "Godzilla"-Version von 2002 und 13.000 andere Filme gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30 Tage-Test anmelden - gratis!

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser