Handel: Handelsplattform eBay vorübergehend offline

Berlin - Die Handelsplattform eBay ist am Freitag vorübergehend vom Netz gegangen. Wer etwa die deutsche Seite aufrief, erhielt Fehlermeldungen.

Handelsplattform eBay vorübergehend offline Bild: Sven Hoppe/dpa

Einige wichtige Bereiche der Website seien aufgrund eines technischen Problems nicht erreichbar gewesen, bestätigte das Unternehmen. Das Problem sei inzwischen identifiziert und die Homepage wieder online gegangen.

«Wir arbeiten an der Lösung des Problems und möchten uns für möglicherweise entstehende Unannehmlichkeiten entschuldigen», teilte eBay mit.

Um welches Problem es sich genau handelte, blieb zunächst unklar. Auch wie lange die Website nicht erreichbar gewesen ist, konnte eine Sprecherin zunächst nicht sagen. Vermutlich war es etwas mehr als eine Stunde.

Wie die «Chip» auf ihrer Online-Seite berichtete, konnten direkte Links zu einer laufenden Auktion auch während des Ausfalls aufgerufen werden. Beim direkten Ansteuern von ebay.de oder ebay.co.uk erschienen dagegen Fehlermeldungen - etwa, dass der Proxy-Server nicht antworte oder dass ein Kommunikations-Fehler aufgetreten sein. ebay.com war dagegen von der Störung nicht betroffen.

Unter den «System Announcements», wo Unternehmen in der Regel über mögliche technische Probleme informiert, gab es zunächst keine Erläuterungen zu den Ursachen.

Mitteilung eBay

Bericht Chip

Aktualisierte Mitteilung von eBay

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser