Google Glass So wird die Datenbrille veralbert

Google Street View
Kuriositäten beim Panoramadienst
Mädchen (Foto) Zur Fotostrecke

Jan GrundmannVon news.de-Redakteur
Die Datenbrille Google Glass soll Ende 2013 auf den Markt kommen. Während sich Technikbegeisterte schon jetzt darauf freuen, packt andere das kalte Grauen - Google und Datenschutz sind ja keine allzu großen Freunde. Was Befürworter und Gegner einigen dürfte, sind diese fünf Video-Parodien.

Es wird der Hammer! Der Computer löst sich vom Bildschirm! Das nächste, große Ding der technischen Evolution könnte von Google kommen: die Datenbrille.

Mit Google Glass entwickelt der Suchmaschinenbetreiber ein Nasenfahrrad, das wie eine Sportbrille aussieht. Ein Bügel ist etwas dicker als der andere - hier sitzt die Technik. Eine Kamera ist mit dabei, Google Glass hört auf Sprachsteuerung, soll Ende 2013 in den Handel kommen und 400 US-Dollar kosten.

Nun hat der Suchmaschinenriese ja nicht nur Freunde. Und seine Feinde haben die neue Technik schon mal vorgetestet. Wir haben die fünf witzigsten Parodien auf das Projekt Google Glass gesammelt.

Das Original-Video:

Google zeigt, wie einfach und toll das Leben ist. Die Brille sitzt auf der Nase, man braucht nur noch die Kamera per Sprachbefehl zu aktivieren, um das dolle Leben in Bild und Ton festzuhalten.

Google Glass
Das Original-Video
Video: YouTube

Ein St. Patrick's Day endet im Chaos

Der Ire feiert gern - auch wenn Google Glass auf der Nase sitzt: Es wird gesoffen, es fallen Schüsse, es wird harsträubend.

Google Glass-Parodien
Ein St. Patrick's Day endet im Chaos
Video: YouTube

Werbung im Brillenglas

Dieses Video über den Alltag mit Google Glass demonstriert, wie die Brille auch funktionieren könnte: Als neue Anzeigeform für personalisierte Werbung.

Google Glass-Parodien
Werbung im Brillenglas
Video: YouTube

Wenn Microsoft die Brille entwickeln würde

Microsoft, bekannt durch seine zahlreichen Fehlermeldungen in ausbaufähigen Betriebssystemen, bekommt hier auch sein Fett weg. In diesem Video wird demonstriert, wie furchtbar es hätte sein können, wenn Microsoft die Brille gebaut hätte.

Google Glass-Parodien
Wenn Microsoft die Brille entwickeln würde
Video: YouTube

Wie Männer die Brille benutzen würden

Zum Flirten, na klar. Und wenn das weibliche Gegenüber in endlose Monologe verfällt? Einfach Football über die Brille anschauen. Und den Freunden ein Foto vom Ausschnitt schicken.

Google Glass-Parodien
Wie Männer die Brille benutzen würden
Video: YouTube

Wenn Google Glass eifersüchtig wird

Die Brille navigiert mistig, lenkt den Nutzer auf falsche Fährten - alles, weil die Brille auf Siri eifersüchtig ist, die Sprachsteuerung von Apple.

Google Glass-Parodien
Diese Brille ist eifersüchtig
Video: YouTube

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • child in time
  • Kommentar 1
  • 18.04.2013 16:32

...in der zeit aus der ich komme, ist das schon ein alter hut...wer braucht noch buchstaben und sätze vor seinen augen...funkkontakt direkt im kopf ist die zukunft...mit wem...das entscheidest du - herzlichen glückwunsch...

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige