Internet
Falschen Facebook-Alarm enttarnen

Berlin - Angeblich tote Stars oder schockierende Videos: In Sozialen Netzwerken stoßen Nutzer immer wieder auf Inhalte, die sich später als Fälschung erweisen. Einige Webseiten helfen, diese sogenannten Hoax aufzuspüren.

Falschen Facebook-Alarm enttarnen Bild: dpa

Falsche Todesmeldungen oder Warnungen vor Spionageprogrammen: Immer wieder kursieren bei Facebook und anderen Sozialen Netzwerken Links, Bilder und Texte, die sich bei genauerer Betrachtung als Fälschungen oder Lügen entpuppen. Damit Surfer schneller wissen, woran sie sind, listet die Seite mimikama.at auf, was Wahrheit und was Fälschung ist.

Manche der Falschmeldungen, oft auch Hoax genannt, sind zwar im Grunde harmlos. Wer sie weiter verbreitet, verunsichert aber vielleicht andere Nutzer. Es gibt aber natürlich auch echte Warnungen, die Nutzer zum Beispiel davor bewahren wollen, auf Links zu klicken, die zu Webseiten mit Schadsoftware führen. Neben Mimikama sammeln auch die Technische Universität Berlin sowie die Seite snopes.com Hoaxes.

Hier geht es zu mimikama.at

Hoax-Liste der TU Berlin

Falschmeldungen auf snopes.com entlarven

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser