Spielerei der Woche Eisig-schönes Winterleuchten

Nicht nur für Streber
Die Spielereien der Woche

Schnee hat einen unangenehmen Nebeneffekt: Wenn es zu viel davon gibt, kann das für die Stromversorgung zum Problem werden. Im Dunkeln muss trotzdem niemand zur Haustür stolpern. Unsere Spielerei der Woche bringt eisiges Licht ins Dunkel.

Windlichter setzen im winterlichen Garten tolle Lichtakzente - vor allem wenn's dunkel ist. Doch um den Weg zwischen Gartentor und Haustür oder die Balkonkästen fast märchenhaft zu beleuchten, müsste schon einiges Geld investiert werden. Dabei geht Selbermachen viel preiswerter.

Sternförmige Windlichter zaubern Sie mit unserer Spielerei der Woche - und zwar aus gefrorenem Wasser. Die Eisstern-Windlichter entstehen mit einer Form, die wir bei coolstuff.de entdeckt haben. Einfach Wasser in die Form füllen, das Ganze für zwei bis drei Stunden ins Eisfach stellen - und schon sind die Windlichter fertig.

Die Windlichter sind 16 Zentimeter hoch und machen den tiefsten Winter mit. In der Mitte ist Platz für ein Teelicht. Nur vor dem prasselnden Kamin verlieren die Sterne ihren Halt.

Wenn Sie zauberhafte Lichtmomente auf Ihren Balkon oder in den Vorgarten zaubern wollen, machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel. News.de und coolstuff.de verlosen drei Winter-Gadget-Pakete. Darin sind neben der Windlichtform auch Schnee zum Selbermachen, eine Kopfhörer-Mütze und ein Snowball-Maker. Hier geht's zum Gewinnspiel.

ham/sca/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig