Computer Apple-Chipdesigner kehrt zu AMD zurück

Sunnyvale - Der unter Druck stehenende Chiphersteller AMD besetzt eine Schlüsselposition mit einem Apple-Manager. Der 53-jährige Jim Keller werde neuer Chefarchitekt für Prozessorkerne, teilte AMD am Mittwoch mit.Keller war zuletzt für die Chip-Plattform bei Apple zuständig - der Elektronik-Konzern entwickelt für seine iPhones und iPads eigene Chips.

Apple-Chipdesigner kehrt zu AMD zurück (Foto)
Apple-Chipdesigner kehrt zu AMD zurück Bild: dpa

Sie basieren auf der Architektur des britischen Chipdesigners ARM, die in praktisch allen Smartphones und Tablets verwendet wird.

Für Keller schließt sich damit ein Kreis: Er hatte früher bereits als Chip-Entwickler für AMD gearbeitet, bevor er zum Konkurrenten Broadcom und später zu Apple wechselte. Sein neuer direkter Chef wird ein anderer Apple-Aussteiger sein: AMD-Technologiechef Mark Papermaster hatte einst die Entwicklung des iPhone 4 mitbeaufsichtigt.

AMD-Mitteilung

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig