Computer Kontrast und Farben korrekt einstellen

Kontrast und Farben korrekt einstellen (Foto)
Kontrast und Farben korrekt einstellen Bild: dpa

Meerbusch - Ein traumhafter Sonnenuntergang, ein strahlend weißes Zahnpastalächeln - und auf dem Heim-Monitor sehen die Bilderfarben plötzlich komisch aus? Das lässt sich ändern, indem man Monitorfarben und Kontraste selbst kalibriert.Wer am PC Fotos oder Videos bearbeitet, ist darauf angewiesen, dass der Monitor Farben und Kontraste so naturgetreu wie möglich präsentiert.

Allerdings ist es eine Frage der Einstellungen im Monitor, wie die einzelnen Farben letztlich präsentiert werden. Wer sich nicht auf die Aussagen des Monitor-Herstellers verlassen will, kann seinen Bildschirm selbst kalibrieren.

In Windows 7 stellt Microsoft dafür ein praktisches Hilfsprogramm zur Verfügung. Der «Display Color Calibration Wizard» (Assistent zum Kalibrieren von Bildschirmfarben) zeigt dabei im Vollbildmodus diverse Ausrichtungs-Grafiken, mit denen sich mittels Monitor-Einstellungen die Anzeige justieren lässt. Um den Assistenten zu starten, unter Windows 7 auf «Start» klicken und «dccw» eingeben. Ist der passende Eintrag gefunden, links oben in den Suchergebnissen des Startmenüs auf «dccw.exe» klicken. Danach den Anweisungen folgen, um den Bildschirm zu kalibrieren.

Wer Windows XP oder Vista verwendet, muss auf ein eigenständiges Hilfsprogramm zurückgreifen, das Windows selbst keine entsprechenden Möglichkeiten anbietet. Empfehlenswert ist der Monitor Calibration Wizard (Assistent zum Kalibrieren des Bildschirms), den jeder kostenlos laden kann.

Monitor Calibration Wizard

Mehr Computer-Tipps

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig