Fernsehen Deutschland guckt nur noch digital

In den frühen Morgenstunden ist die analoge Ära zu Ende gegangen. Die deutschen TV-Sender sind nur noch digital zu empfangen. Dennoch könnte bei einigen Fernsehzuschauern die Mattscheibe kein Bild mehr anzeigen.

Fernsehen nur noch digital (Foto)
Ab heute werden deutsche Fernsehprogramme nur noch digital ausgesandt. Bild: dpa

Seit 3 Uhr morgens werden die Programm der deutschen Rundfunkanstalten nur noch digital ausgestrahlt. Mancher Fernsehzuschauer sieht deshalb keine Bilder mehr auf seinem TV-Gerät. Die Initiative Klardigital geht davon aus, dass bis vergangenen Freitag noch eine halbe Million Haushalte nicht auf die digitale Technik umgestellt hatten.

Was Sie tun müssen, um wieder fernsehen zu können, lesen Sie in den folgenden Schritten:

Tipps für Besitzer eine Satellitenschüssel

Für den digitalen Empfang wird ein digitaler Satellitenreceiver benötigt. Alternativ können Sie auf TV-Gerät mit integriertem Digital-Sat-Tuner zurückgreifen. Außerdem muss die Satellitenschüssel mit einem Universal-LNB (Low Noise Block) ausgestattet sein. Bei Geräten ab Baujahr 1997 ist dies in der Regel der Fall.

Tipps für Kabelfernsehkunden

Kabelfernsehkunden sollten ein Bild empfangen. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich bitte an ihren Kabelfernsehanbieter. Falls der TV-Empfang Bestandteil Ihres Mietvertrages ist, müssen Sie Ihren Vermieter auf das Problem ansprechen.

Analoges von digitalem Satellitensignal unterscheiden

Aktivieren Sie die Videotexttafel 198 von ARD, ZDF, RTL, Sat.1, ProSieben oder einigen dritten Programmen. Wird dort eine Hinweistafel angezeigt, die auf die bevorstehende Abschaltung des analogen Satellitensignals aufmerksam macht, haben Sie noch analogen Empfang. Erscheint ein Textfeld mit dem Hinweis «Sie empfangen Ihre Fernsehprogramme bereits digital», sind die nötigen Voraussetzungen erfüllt.

Alternativen zum digitalen Satellitenempfang

Fernseh- und Hörfunkprogramme können auch weiterhin über einen Kabelanschluss, über DVB-T oder per Internet (IPTV) empfangen werden.

Das bringt der Wechsel auf digitalen Satellitenempfang

Die Umstellung von analog auf digital ermöglicht die Übertragung zusätzlicher Fernsehprogramm. Um diese zu nutzen, müssen Sie den Sendersuchlauf starten. Kostenlos und unverschlüsselt sind nun zusätzlich zehn öffentlich-rechtliche HD-Sender verfügbar.

ham/news.de/dapd

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (3) Jetzt Artikel kommentieren
  • Karel Meeuw
  • Kommentar 3
  • 04.05.2012 16:12

Tonproblem ZDF, 3SAT und KIKA hat sich am 3.5.2012 von aleine gelöst.

Kommentar melden
  • Karel Meeuw
  • Kommentar 2
  • 30.04.2012 22:25

Seit heute habe ich keinen Tonempfang auf 3SAT und alle ZDF-Programme. Alle andere Sender sind normal. Wie kann ich das Problem lösen ?

Kommentar melden
  • Undine64
  • Kommentar 1
  • 30.04.2012 16:57

Habe auf ZDF und 3Sat keinen Tonempfang seit heute. Liegt ads auch an der Abschaltung? Hat jemand einen Tip für mich?

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig