Apple-Gerüchte Kommt das iPhone 5 bereits im Sommer?

Größeres Display, neue Form, höhere Auflösung: Die Gerüchteküche um die fünfte Generation von Apples iPhone kocht. Jetzt sollen Mitarbeiter von Apples Zulieferer Foxconn geplaudert haben. Demnach prüft der Technologiegigant derzeit verschiedene Prototypen - und verfolgt einen ehrgeizigen Zeitplan.

Apple (Foto)
Apple hat im wichtigen Weihnachtsquartal unglaubliche 37,0 Millionen seiner iPhone-Handys verkauft. Bild: dpa

Über Apples iPhone 5 wird bereits seit Monaten spekuliert. Was das im vergangenen Herbst vorgestellte iPhone 4S an vermuteten Features schuldig blieb, soll nun der Nachfolger liefern. Das Technik-Blog 9to5mac.com will nun von Mitarbeitern des Zulieferers Foxconn Informationen zugespielt bekommen haben, die die derzeit im Test befindlichen Prototypen betreffen.

Apple habe noch nichts entschieden, einige Eigenschaften seien jedoch bei allen Prototypen gleich: So soll das Display mit über 4 Zoll Diagonale das aktuelle, 3,5 Zoll große deutlich überragen. Das neue Display werde sowohl länger als auch breiter als das alte.

Reaktionen: Ein Schrein für Steve Jobs
zurück Weiter Jobs (Foto) Zur Fotostrecke Foto: news.de, Screenshot (http://forums.macrumors.com/)

Vom Tisch sind offenbar Pläne, die Display-Form von eckig zu oval oder tränenförmig zu ändern. Dennoch weise keiner der Prototypen die Gehäuseform des derzeitigen Modells 4S auf. Für gewöhnlich vergehen zwischen Apples Entscheidung zur Produktion eines Gerätes und dessen Vorstellung etwa fünf Monate. Eine Vorstellung des iPhone 5 auf Apples Entwicklermesse WWDC im Juni ist darum möglich - wenn auch ambitioniert.

krc/iwi/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig