Handys und Parfüm Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke

Hightech-Geräte wie Handys und Tablet-PCs sind die Renner bei den diesjährigen Weihnachtsgeschenken. Erlebnispräsente wie Eintrittskarten sind stark im Kommen, Bücher hingegen nicht mehr so gefragt. Das hat ein Preisvergleichsportal nun ermittelt.

Der dritte Advent ist bereits vergangen und noch immer dreht sich bei vielen alles um die entscheidende Frage: Was schenke ich den Liebsten zu Weihnachten? Das Verbraucherportal www.preisvergleich.de wollte es genau wissen: Was liegt 2011 bei den Deutschen an Heiligabend unter dem Christbaum?

Um diese Frage zu beantworten, wertete das bekannte Preisvergleichsportal im Internet drei Millionen Suchanfragen in drei Wochen aus. Berücksichtigt wurden Produkte aus dem Preissegment von 5 Euro bis 500 Euro, die in diesem Zeitraum mindestens 25 Prozent mehr Suchanfragevolumen aufwiesen. Rüdiger Biebl, Portalmanager von preisvergleich.de, sagte dazu: «Aus Erfahrung können wir sagen, dass es sich bei den Suchanfragen in dieser Preisspanne und so kurz vor dem Fest überwiegend um Weihnachtsgeschenke handelt.»

Sexy Dessous
Sinnliches unterm Weihnachtsbaum

Ergebnis: Hightech-Produkte haben es 2011 wieder auf die vordersten Plätze geschafft. Nachdem im vergangenen Jahr noch Bücher das Top-Geschenk zum Fest waren, rutschten diese 2011 auf Platz zehn. Neu an der Spitze liegen Handys. Mehr als 100.000 Suchanfragen wurden innerhalb der drei Wochen zu diesem Begriff gestartet. Besonders beliebt ist das Samsung Galaxy S II. Aufgrund des Wachstums der Bevölkerungsgruppe 70 plus sind zudem Seniorenhandys, wie das Doro Phone Easy, sehr begehrt. Mit großen Tasten und einfacher Bedienung sind diese Geräte perfekt geeignet für ältere Menschen, die gern überall erreichbar sein möchten.

Ebenfalls sehr gefragt sind in diesem Jahr Tablet-PCs - 80.000 Suchanfragen bedeuten Platz zwei. Selbst Preise von bis zu 500 Euro schrecken die Konsumenten nicht. Auf Platz drei der beliebtesten Mitbringsel für den Weihnachtsmann findet sich das klassische Kinderspielzeug (69.000 Anfragen). Besonders erwähnenswert ist zudem: Jungs freuen sich über sogenannte Beyblades. Das sind aufziehbare Kreisel, die die Kinder in dazugehörigen Spielarenen gegeneinander kämpfen lassen können. Für Mädchen hingegen stehen nach wie vor Puppenhäuser wie das Playmobil-Puppenhaus ganz oben auf dem Wunschzettel.

Auf dem nachfolgenden Platz der beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2011 landen Erlebnisgeschenke. Gemeint sind vor allem Veranstaltungstickets wie Konzertbesuche (Platz vier), Bewegungsspiele für die bekannten Spielekonsolen Wii, Playstation 3 und Xbox (Platz fünf). Hoch im Kurs stehen zudem Kaffeemaschinen von Senseo. Die Geräte mit den handlichen Kaffee-Pads schaffen es auf Platz sechs.

Der Dauerbrenner unter den Top Ten - das Parfüm - landet in diesem Jahr auf dem siebten Platz. Ein weiteres Technikprodukt findet man auf Rang acht: Kleine Home-Cinema-Systeme sind im Trend. Für die Kreativen gibt es Mal- und Bastelspielzeug, wie etwa funkferngesteuerte Indoor-Modellhubschrauber (Platz neun), auf dem letzten Platz liegen die bereits erwähnten Bücher.

Noch einmal zusammengefasst die Top Ten der beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2011:
1. Handys (zum Beispiel Samsung Galaxy S II, Doro Phone Easy «Seniorenhandy»)
2. Tablet-PCs (zum Beispiel iPad 2, Samsung Galaxy Tab 7 Wifi P1010)
3. Spielzeug (zum Beispiel Jungen: Beyblade-Produkte, Mädchen: Playmobil großes Puppenhaus)
4. Erlebnisgeschenke (zum Beispiel Veranstaltungstickets)
5. Games für Spielekonsolen (so etwa Bewegungsspiele für Wii, Playstation 3 und Xbox 360)
6. Kaffeemaschinen (beispielsweise Senseo-Kaffeemaschine Viva Cafe)
7. Parfüm (zum Beispiel Herren: Joop - Jump, Frauen: Armani - Code Femme)
8. Home Cinema (Soundbars, zum Beispiel Philips HTS 3111)
9. Malen & Basteln (so etwa Ferngesteuerter Indoor Hubschrauber oder Malset mit Staffelei und Ölfarben)
10. Bücher (zum Beispiel David Nichols' Zwei an einem Tag oder Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers)

nev/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig