Audio Onkyo mit neuen Hi-Fi-Bausteinen

Berlin (dpa/tmn) - Verstärker, Tuner und CD-Player: Der japanische Hi-Fi-Hersteller Onkyo hat auf der IFA (2. bis 7. September) ein neues Baustein-System der Oberklasse vorgestellt.

Onkyo mit neuen Hi-Fi-Bausteinen (Foto)
Onkyo mit neuen Hi-Fi-Bausteinen Bild: dpa

Berlin (dpa/tmn) - Verstärker, Tuner und CD-Player: Der japanische Hi-Fi-Hersteller Onkyo hat auf der IFA (2. bis 7. September) ein neues Baustein-System der Oberklasse vorgestellt.

Bei dem Baustein-System handelt es sich um den Verstärker A-9070, den netzwerkfähigen Tuner T-4070 und den CD-Player C-7070, die alle mit Digital-Analog-Wandlern (192 kHz/24-Bit) von Wolfson ausgestattet sind. Damit sich der A-9070 auch in bestehende Systeme einfügt, kann er als Vollverstärker, aber auch als Endstufe- oder Vorstufe arbeiten. Neben einem schwingungsdämpfenden Gehäuse verfügt das Gerät über einen separaten Kopfhörerverstärker und einen Phono-Equalizer.

Der CD-Player hat schwingungsdämpfende Standfüße aus Messing, eine 1,6 Millimeter dicke Bodenplatte und eine frei schwingende Platine. Das Frontpanel und der CD-Schlitten sind aus Aluminium gefertigt. Der kombinierte Digital-Analog-Tuner kann nicht nur Radio via UKW und DAB+ empfangen. Er streamt auch Musik aus dem Internet oder aus dem Heimnetzwerk. Ab Oktober sollen der A-9070 für 999 Euro und der C-7070 für 499 Euro verfügbar sein. Der Tuner T-4070 soll im Dezember für 799 Euro in den Handel kommen. Den Verstärker gibt es für Audiophile auch mit HD-Audio-Unterstützung als a-9000R für 1500 Euro. Alle Bausteine sind sowohl in Schwarz als auch in Silber erhältlich.

Webseite der IFA

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig